Bambinimannschaft der Allgäu Rangers ist Bayerischer Meister

Am Samstag und Sonntag waren wieder mehrere Teams des HC Marktoberdorf im Einsatz!


In der Regionalliga war die 1.Mannschaft zu Gast im Frankenland bei den Nürnberg Knights. Die Rangers gingen mit viel Elan in die Partie und erwischten auch einen guten Start, nach 10 Minuten führte man scheinbar verdient mit 3:1.

Zuviele Strafen

Doch mit einer 5 Minuten Strafe holte man die Gastgeber zurück ins Spiel, mit einem 3:4 Rückstand ging es in die erste Drittelpause. Ab dem zweiten Drittel spielten dann nur noch die Hausherren, unterstützt durch zahlreiche und unnötige Strafen konnten die Nürnberger das Ergebnis teilweise mühelos hochschrauben. Insgesamt erzielten die Franken 7 Treffer in Überzahl, ein Indiz das man Spiele nicht von der Strafbank aus gewinnen kann!
Die Schüler hatten den Tabellenführer Deggendorf Pflanz zu Gast in Marktoberdorf. Die Gäste zeigten von Beginn, wer heute die Punkte einfahren würde und beherrschten die Allgäuer mühelos. Nur im ersten Drittel konnten die Rangers Paroli bieten, der Rest der Begegnung war ein Deggendorfer Sturmlauf auf das Tor der Allgäu Rangers. So stand am Ende ein deutliches 0:14 auf der Anzeigetafel!

In der Landesliga waren die Fuggerstadt Panther Gäste der Allgäu Rangers. Über 60 Minuten entwickelte sich ein offener Schlagabtausch zwischen den Mannschaften, beide Teams spielten mit offenem Visier und großem Einsatz. Das Spiel war geprägt von hohem Körpereinsatz und zahlreichen Torchancen auf beiden Seiten. 5 Minuten vor Schluß stellten die Allgäuer dann doch die Weichen auf Sieg, die Augsburger mussten dem hohen Kräfteverschleiß Tribut zollen und konnten die Begegnung nicht nochmal wenden. Mit dem 6:4 Sieg hat die 2.Mannschaft den 3.Platz im Endklassement bereits sicher, wenn man die letzte Saison im Vergleich sieht, ist dies ein sehr achtbares Ergebnis wenn man den auf mehreren Positionen veränderten Kader betrachtet!

Der Pott geht ins Allgäu

Die Krönung des Wochenendes war allerdings eindeutig der Bayerische Meistertitel, den unsere Bambinis am Samstag beim Abschlußturnier in Ingolstadt einfahren konnten! Mit einer beeindruckenden Leistung holten unsere Jüngsten scheinbar spielerisch den Titel ins Allgäu, die gegnerischen Teams wurden mühelos dominiert! Selbst der Tabellenführer Deggendorf fand kein Gegenmittel gegen den Spielrausch und Angriffswirbel, in den sich die Knirpse mit fortlaufender Dauer des Turniers steigerten! Nachdem man in der letzten Saison noch sehr viel Lehrgeld zahlen musste, ist dieser Titel der verdiente Lohn für die harte Arbeit über die letzten beiden Jahre! Für Jugendleiter Alfred Eltrich und die Coaches Björn Michels und Sascha Müller ist der Titel die Bestätigung für den großen Aufwand der abgelaufenen Saison! Ein großer Dank gilt auch den Betreuern, Eltern und den zahlreichen Interimstrainiern, die mehrfach beim Training ausgeholfen haben!

Bambiniliga:
ISHC Deggendorf Pflanz - HC Marktoberdorf 3:9
ISHC Deggendorf Pflanz 2 - HC Marktoberdorf 0:24
HC Marktoberdorf - ERC Ingolstadt Lumberjacks 20:1
Regionalliga Süd-Ost:
Nürnberg Knights - HC Marktoberdorf 13:5
Torschützen: 2xSchmid, 2xEltrich, Ledermann
Strafminuten: Nürnberg 6 - Marktoberdorf 29
Schülerliga:
HC Marktoberdorf - ISHC Deggendorf Pflanz 0:14
Torschützen: -
Strafminuten: Marktoberdorf 0 - Deggendorf 2
Landesliga Süd:
HC Marktoberdorf 2 - Fuggerstadt Panther 6:4
Torschützen: 2xSabautzki, S.Queisser, Lehmann, Buchner, Antoni
Strafminuten: Marktoberdorf 16 - Fuggerstadt 10
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.