Götterdämmerung

Die rötliche Färbung des Abendhimmels bezeichnet man allgemein als Abendrot. Sie entsteht durch tiefen Sonnenstand bei Sonnenuntergang.

Ein roter Abendhimmel ist, glaubt man einer alten Bauernregel, Vorzeichen für schönes Wetter “Abendrot, gut Wetterbot“ am folgenden Tag, während eine Seemannsregel gerade das Gegenteil aussagt “Abendrot macht Seeleut‘ tot“.

Da das Meer weit entfernt ist, glauben wir in diesen Tagen lieber der ersteren. Gestern hat sie funtioniert, immerhin blieb es heute trocken, teilweise sogar mit Sonne. Die könnte allerdings ein wenig wärmer sein. Für Dienstag konnte leider kein Abendrot beobachtet werden.
2
2
1
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
57.307
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 26.08.2014 | 07:51  
66.032
Axel Haack aus Freilassing | 26.08.2014 | 08:19  
20.635
Hans-Rudolf König aus Marburg | 26.08.2014 | 16:19  
18.223
Friederike Haack aus Marburg | 28.08.2014 | 00:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.