Schwimmen: VfL Nachwuchs überzeugt in Eibelshausen

 

Zum Jahresausklang startete der Nachwuchs des VfL 1860 Marburg in Eibelshausen. Der Wettkampf des TV Herbornseelbach war einmal mehr Heerschau für den Nachwuchs. Einziger heimischer Vertreter unter den 10 teilnehmenden Vereinen war der VfL 1860 Marburg. Die VfL lieferten in beiden Veranstaltungsteilen überzeugende Leistungen ab. Holte Lennardt Langenbach beim Weihnachtsschwimmen den Jahrgangspokal im Jg. 2006, so gingen in der Nachwuchswertung Kindgerechten Wettkampf Pokale an Pirmin Kaiser (Jg. 2009) und Maria Falk (Jg. 2010). Rundherum zufriedene Mienen bei den VfL-Trainern Jenny You, Ann-Christin Liewald, Sophie Kunath und Manfred Hellmann. Mit insgesamt 28 Medaillen und 38 neuen Rekorden im Gepäck konnte die Heimreise angetreten werden.

In der 4x25m Bruststaffel wäre dem VfL Quartett Nele Welk, Lennardt Langenbach, Hanna Schmidt-Dege und Elias Hanstein eine dicke Überraschung gelungen. Alle wuchsen über sich hinaus und verpassten mit der Endzeit von 1:42,91 Min. als Vierte den Sprung auf das Podest knapp.

Beim Weihnachtschwimmen gelang Konrad Rothmann im Jahrgang 2008 ein guter Einstand. Über 25m Brust schwamm er auf Rang drei. Eine bessere Platzierung verpasste er mit einem technischen Fehler über 50m Brust.

Richtig „Gas“ gaben Elias Hanstein, Finja Herwig, Alexander Parshin, Felix Schlegel und Arik Wilka in der Wertung Jahrgang 2007. Holte sich Arik über 25m Kraulbeine Gold, so sprang Elias über 25 und 50m Brust als Zweiter auf das Siegerpodest. Einmal Silber und zweimal Bronze die Ausbeute bei Alexander, der über 50m Freistil mit 0:58,89 Min. erstmals unter einer Minute ins Ziel kam.

Einen sehr guten Tag erwischte Lennardt Langenbach (Jg. 2006) mit fünf neuen persönlichen Rekorden. Mit Siegen über 25 und 50m Brust legte er den Grundstein für den Pokalgewinn. Mächtig geärgert gehabt haben dürfte sich Mattis Kalmus, der über 25m Brust um wenige Hundertstel an Bronze vorbeischwamm. Mit Podestplatzierungen schlossen Hanna Schmidt-Dege und Nele Welk das Sportjahr ab. Einen gelungen Einstand hatte Mary Wegele, die über 25m Brust unter die TopTen schwimmen konnte.

Sichtlich beeindruckt absolvierte Lena Schweinsberger (Jg. 2005) ihre ersten Starts auf der Wettkampfbühne. Über 25m Schmetterling und 50m Freistil standen am Ende jeweils Rang 8. Jumanah Zeyadi (Jg. 2004) kam über 50m Rücken und Freistil jeweils als Fünfte ins Ziel.

Bei dem in die Veranstaltung eingebundenen Kindgerechten Wettkampf trumpften die VfL-Küken kräftig auf. Nesthäkchen Maria Falk (Jg. 2010) schwamm über 25m Kraulbeine ebenso zum Sieg wie über 25m Freistil und sicherte sich den Nachwuchspokal.


Im Jahrgang 2009 gab es Gold für den VfL durch Pirmin Kaiser (25m Freistil und 25m Rücken) und Nora Wagner (25m Kraulbeine). Sicherte sich Pirmin mit 22 Punkten den Ehrenpreis, so fehlten Nora am Ende zwei Punkte. Vordere Platzierungen beim Debüt gab es für Konstantin Parshin, Julian Grebing und Lotta Sarfert.

Richtig überzeugen konnte Erik Maron, der im Jahrgang 2008 auf Medaillenjagd ging. Reichte es über 25m Kraulbeine nicht zum Sprung auf das Podest, so lief es dann mit jeweils Gold über 25m Brust und Freistil top. Merle Herwig, im gleichen Jahrgang am Start. verpasste als Vierte über 25m Freistil eine Medaille knapp.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.