Schwimmen: Emma Fischer holt Bronze bei Hessenmeisterschaft

1
Am Finalwochenende der Fußball-WM mussten die Schwimmer bei den Hess. Jahrgangsmeisterschaften im Freibad in Gelnhausen ran. Für die Meisterschaften hatten sich 475 Schwimmer aus 59 hessischen Vereinen qualifizieren können. Die sieben Teilnehmer des VfL 1860 Marburg überzeugten bei den Landestitelkämpfen und zeigten sich mit 29 persönlichen Rekorden bestens vorbereitet. Für eine faustdicke Überraschung sorgte die 10jährige Emma Fischer, die über 100m Rücken in 1:27,96 Min. zu Bronze schwimmen konnte.
Zufriedene Gesichter bei den Trainer Carolin Dietzsch, Philipp Bergmann und Peter Klotz, die ihre Schützlinge bestens vorbereitet an den Start zu schicken konnten.
Emma Fischer (Jg.2004) hatte sich 7x mal qualifizieren können. Mit Top-Platzierungen über 200m Freistil und 200m Rücken (2:54,31/3:11,09) stieg sie in den Wettkampf ein. Auch in den den Sprintstrecken, die im Rahmen der Disziplinenentscheidungen gewertet wurden, überzeugte sie unter anderem im 50m Rückensprint mit der Endzeit von 0:41,92 Min. Über 100m Rücken gelang ihr dann der große Wurf. In einem spannenden Rennen ging der Titel durch Bo Schmitz (1:25,49) nach Wiesbaden. Die Entscheidung um Silber fiel quasi mit dem Anschlag. Mit 1:27,51 Min. schließlich auf Rang zwei Johanna Walch (Hofheim) dicht gefolgt von Emma Fischer mit 1:27,96 Min. Als Fünfte über 100m Freistil knackte Emma mit 1:19,43 Min. erstmals die 1:20 Min.-Mauer. Zum Abschluss startete sie über 200m Lagen. Mit Rang Sechs und der neuen Bestzeit von 3:19,12 Min. rundete sie ihren ersten Meisterschaftsauftritt ab. In den Disziplinenentscheidungen Freistil und Rücken verpasste sie jeweils knapp geschlagen als Vierte jeweils den Sprung auf das Podest.
Im gleichen Jahrgang starteten mit Alisa Padva und Emily Schäfer weitere VfLerinnen.
Emily zeigte sich bei ihrem Meisterschaftsdebüt mächtig beeindruckt und konnte nur im 50m Rücken- und 200m Lagenschwimmen die Nervosität ablegen und mit 0:50,66 bzw. 3:55,98 Min. neue persönliche Rekorde setzen. Sieben Starts, 7 Bestzeiten die Bilanz von Alisa. Die junge Marburgerin pulverisierte förmlich ihre alten Rekordmarken. Den größten Sprung legte sie über 400m Freistil hin. Mit der Endzeit von 6:58,07 Min. und Rang 11 blieb sie 7 Sek. unter der alten Marke. Ebenfalls Rang 11 und mit 1:56,91 Min. eine weitere gab es über 100m Schmetterling.

Jakob Schul, Nils Koch und Julian Katebini vertraten die VfL-Farben im Jahrgang 2003. Konnte Julian bei seinem Debüt über 100m Schmetterling und 100m Freistil nicht ganz an die Ergebnisse der letzten Wochen anknüpfen, so machten es Jakob und Nils besser. Über 100 und 200m Schmetterling (1:32,61/3:31,55) gab es für Nils mit Platz 7 bzw. 6 TopTen Platzierungen. Weitere Rekorde gab es über 50m Schmetterling (0:39,90) sowie 50 und 100m Freistil (0:34,08/1:16,72). Im Disziplinenentscheid Schmetterling ging es mit 499 Punkten und Rang 5 weit nach vorne. Ebenfalls auf einen guten Wettkampf zurückblicken kann Jakob, der insbesondere auf den Bruststecken zu überzeugen wußte. Über 100m pulverisierte er als Siebter mit 1:35,84 Min. seine alte Bestmarke. Auf der doppelt so langen Strecke lief es sogar noch besser. Mit ausgezeichneten 3:25,79 Min. bestätigte er seine Form und schwamm auf Rang fünf vor. Leider musste er mit der Disqualifikation im Sprint die schon sicheren Medaillenträume im Mehrkampf begraben. Mit weiteren Bestzeiten über 100m Freistil und 200m Lagen und Platzierungen im Mittefeld schloss er die Titelkämpfe ab.

Alexander Kunath (Jg. 2001) hatte sich erst am letzten Wochenende über 100m Rücken für die Hessenentscheidungen qualifizieren können, allein das war schon ein großer Erfolg. Mit 1:25,42 Min. wird er im Protokoll auf Rang 22 geführt, konnte hierbei allerdings die Quali-Zeit nicht bestätigen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.