Marburger Hockey-Damen starten mit Punktgewinn in die Rückrunde

Nach dem Aufstieg in die Oberliga im Feld verlief die Hinrunde der Feldsaison, die bereits im Spätsommer 2013 ausgetragen wurde, schlecht für die Marburger Hockey-Damen. Punktlos mussten sie in die Winterpause gehen. Durch den Aufstieg in der Halle ging das Team jedoch selbstbewusst in das erste Feldspiel gegen den Wiesbadener THC und konnte den ersten Punkt ergattern.


Die Marburgerinnen starteten hoch konzertriert und offensiv in das Spiel. Von Anfang an setzten sie ihre Gegner stark unter Druck. Das Spiel fand in den ersten 20 Minuten fast ausschließlich in der Hälfte der Wiesbadenerinnen statt. Gerade in dieser ersten Halbzeit waren die Lahnstädterinnen klar überlegen, die Belohnung für diese Überlegenheit blieb jedoch aus. Die Gastgeberinnen kamen in der ersten Hälfte nur einmal zum Torschuss, den Aushilfs-Torhüterin Elisabeth Kuckuck souverän klärte. Mit einem 0:0 gingen die Mannschaften in die Halbzeitpause.

Nach der Pause starteten die Marburgerinnen erneut offensiv und erspielten sich einige Chancen. Diese blieben wieder ungenutzt, auch eine kurze Ecke führte nicht zum Torerfolg. Die Wiesbadenerinnen kamen nun besser mit der offensiven Taktik der Gäste zurecht und drangen mehrmals in den Kreis. Die gut aufgestellte Defensive um Elena Hofmann, Larissa Woehe, Eva Nacken und Eva Tretin konnte aber früh genug die Situationen entschärfen. Zehn Minuten vor Schluss erspielten sich die Marburgerinnen eine weitere kurze Ecke, die nur knapp neben dem Tor landete. Die letzten Spielminuten wurden unruhig, da beide Mannschaften den Torerfolg erzwingen wollten. Gelungen ist dies allerdings nicht. So endete das Spiel 0:0. Die Marburger Damen konnten so ihren ersten Punkt gewinnen und sind zufrieden mit ihrer Leistung, auch wenn die ungenutzten Chancen ärgerlich sind und so wichtige Punkte in Wiesbaden liegen geblieben sind. Die starke Teamleistung zeigt, dass die nächsten Spiele spannend werden und dies sicherlich nicht der letzte Punkt sein wird, der an die Lahn kommt.

Das nächste Heimspiel ist am 18. Mai um 11 Uhr im Georg-Gassmann-Stadion. Die Damen freuen sich auf Unterstützung!

von Caroline Bonn
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.