Buchenaus Oldies erfolgreich bei der Ü50-Hessenmeisterschaft

Das Ü50-Team des FSV Buchenau mit hinten v.l.: Horst Pusch, Robert Dreher, Gerd Fischbach, Thorsten Müller, vorne v. l.: Uwe Arnold, Bernd Weigand, Robert Koch und Eberhard Dersch
Bis ins Viertelfinale schafften es die Ü50-Oldies des FSV Buchenau bei der Ü50-Hessenmeisterschaft in Walldorf (Kreis Groß-Gerau). Dort mussten sie die Segel streichen gegen den späteren Hessenmeister von der SG Darmstadt!

Der Krombacher Ü50-Hessencup fand am 21. Juni auf dem Sportgelände vom SV Rot-Weiß Walldorf statt. Insgesamt 13 Teams kämpfen in drei Gruppen auf Kleinfeld um den Hessentitel. Bei 1x20 Minuten war dies bei den sommerlichen Temperaturen durchaus ein schweißtreibender Kraftakt.

Im ersten Spiel gegen die SG Dörnigheim/Mittelbuchen gingen die Buchenauer durch zwei schön herausgespielte Tore von Eberhard Dersch und Uwe Arnold mit 2:0 in Führung, ehe Bernd Weigand für den 3:0 Endstand sorgte.

Im zweiten Spiel gegen die TSKV Türkgücü Frankfurt lief es dann ähnlich gut. Nach schöner Vorarbeit von Eberhard Dersch war es Uwe Arnold der die 1:0-Führung erzielte. Bernd Weigand sorgte für den 2:0 Endstand.

Im dritten Spiel verspielten die Buchenauer den möglichen Gruppensieg durch ein 2:0-Niederlage gegen die SG Groß-Bieberau/Ueberau. Trotzdem schafften die FSV-Oldies damit als Gruppenzweiter den Sprung ins Viertelfinale. Genauso wie die SG Niederklein/Langenstein, als bester Gruppendritter. Das dritte Team aus dem heimischen Landkreis, die SG Kirchhain/Betziesdorf musste jedoch als Gruppenvierter in der Vorrunde passen.

Im Viertelfinale war jedoch für die FSV-Oldies gegen den späteren Hessenmeister von der AH SG Darmstadt Endstation – ähnlich wie im Vorjahr. Bereits nach einer Minute kassierte die Buchenauer einen Strafstoß und liefen so dem Rückstand hinterher. Das 2:0 kurz vor Schluss bedeutete dann das endgültige Aus für die Buchenauer gegen die mit reichlichen Auswechselspielern angetretene Auswahl aus dem Kreis Darmstadt. Diese setzte sich später im Endspiel gegen die Gastgeber der RW Walldorf durch.

Trotzdem eine starke Leistung des Buchenauer Ü50-Teams, die umso höher anzusehen ist, da die FSV-Oldies bei der sommerlichen Hitze mit nur zwei Auswechselspielern auskommen mussten.

Übrigens, auch die SG Niederklein/Langenstein zog im Viertelfinale gegen die SG Birstein/Kefenrod den Kürzeren und schied ebenso im Viertelfinale aus.

Mit diesem Titelgewinn durfte die AH-SG Darmstadt am 28. Mai den Hessischen Fußball-Verband bei der süddeutschen Ü50-Meisterschaft in Groß-Bieberau vertreten und wurde tatsächlich Süddeutscher Meister. Die Deutsche Ü50-Meisterschaft findet vom 1.-3. Juli in Saarbrücken statt. Viel Glück dort!

Zudem trägt die SG Darmstadt im nächsten Jahr die Ü50 Hessische Meisterschaft als Titelverteidiger aus.

Mehr Infos auf der Facebookseite des FSV Buchenau
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.