Bestzeiten für MSVler Youngster

Raik Zeppel
Frankfurt/Bergen-Engheim. Mit 2579 Einzel- und Staffelmeldungen aus 51 Vereinen, verbuchte die austragende SG Frankfurt im Frankfurter Riedbad bei den diesjährigen Hessischen Jahrgangsmeisterschaften der Jahrgänge 2002-2006 männlich sowie 2003-2006 weiblich, Rekordzahlen.

Im Vorfeld qualifizierten sich mit Alva Starostzik (Jg. 2003) und Raik Zeppel (Jg. 2002) zwei Schwimmer aus den Leistungsgruppen von Nathalie Richter im hessischen Vergleich. Eigentlich sollte Raik an beiden Wettkampftagen im Disziplinen-Mehrkampf (100 m Brust, 200 m Brust und 50 m Brustbeine) an den Start gehen, musste allerdings krankheitsbedingt am Sonntag passen. Dennoch lieferte er über 100 m Brust ein beeindruckend starkes Rennen in einem mit überwiegend südhessischen Teilnehmern stark besetztem Feld. In einer Zeit von 1:24,52 Minuten toppte er seine Vorjahresbestzeit um acht Sekunden und wurde Siebzehnter. Alva Starostzik stand dem in Nichts nach. Bei ihrem Debüt über 100 m Rücken setzte sie die Vorgaben der Trainerin in ein perfektes Rennen um und schlug als Dreizehnte mit persönlicher Bestzeit in 1:24,52 Minuten im Ziel an.

von Ines Peters-Försterling
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Marburger SV 1928


Foto: Ines Peters-Försterling
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.