10 Jahre Lungensportgruppe Marburg

Prof. U. Köhler
In Marburg gibt es Fußballvereine, Tennisklubs und Einrichtungen für alle möglichen Sportarten, also eigentlich für jeden etwas. Vor 10 Jahren war das allerdings etwas anders. Für Personen mit Lungenerkrankungen gab es kein entsprechendes Angebot. Von Prof. Ulrich Köhler injiziert und von Friedhelm Stadtmüller sowie Margit Nahrgang realisiert, gründete sich eine Sportgruppe für COPD-Patienten. COPD ist eine chronisch atemwegs-verengende Lungenkrankheit. Man betrat mit Gründung mehr oder weniger absolutes Neuland, in Hessen gab es bis dato nur zwei Lungensport-Gruppen.

Bei dieser besonderen Sportgruppe unter der fachkundigen Leitung von Kay-Ina Köhler stehen nicht Leistung und Wettbewerbe im Vordergrund, sondern die Freude an regelmäßiger Bewegung. Prof. Ulrich Köhler brachte es in seinem Grußwort auf den Punkt: Die Gruppe ist eine große Familie.

Die schnellwachsende Gruppe fand beim VfL 1860 Marburg die erforderlichen Vereinsstrukturen vor und schloss sich der Abteilung Gesundheitssport an.
Nach 10 Jahren können die Verantwortlichen rundherum zufrieden zurückschauen, entsprechend wurde das 10jährige Jubiläumim TTZ Marburg gefeiert. Die Ehrungen von Friedhelm Stadtmüller, Kay-Ina Köhler und Margit Nahrgang nahm Oberbürgermeister Egon Vaupel vor.

Höhepunkt war allerdings der recht kurzweilige Vortrag von Dr. phil. Oliver Göhl. Launig und recht flapsig trug er neue Aspekte zum Thema Lungensport vor und mancher Zuhörer dürfte sich durchaus angesprochen gefühlt haben. Im Anschluss an den offiziellen Teil tauschte man sich bei Kaffee und Kuchen aus.
0

Weiterveröffentlichungen:

Oberhessische Presse | Erschienen am 13.09.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.