Tiere sind kein Weihnachtsgeschenk!!

Die anfängliche Euphorie und Begeisterung ist schnell verflogen und die Feiertage sind schnell vorbei. Bei einer oftmals sehr hohen Lebenserwartung sollte die Anschaffung eines Haustieres wohl überlegt sein. Ein Tier ist ein Lebewesen und sollte Begleiter, Freund und Mitglied der Familie sein. Bitte helfen Sie mit, dass die Tierheime zu Beginn des neuen Jahres nicht wieder eine Flut von tierischen „Weihnachtsgeschenken“ zu erwarten haben. Und sollte es bei allen Beteiligten keinen sehnlicheren Wunsch geben, als ein Tier aufzunehmen und alle sind sich dieser Aufgabe und Verantwortung bewusst, dann schauen Sie doch bitte im Tierschutz vorbei und machen so eine traurige Seele glücklich.

Für den anstehenden Jahreswechsel berücksichtigen Sie bitte, dass es viele Haustiere gibt, die extreme Angst vor dem Silvesterfeuerwerk haben. Leinen Sie Ihren Hund schon frühzeitig bei Ihren Spaziergängen nicht mehr ab und achten Sie darauf, dass Ihre Freigänger-Samtpfoten am Silvestertag nicht mehr nach draußen können. So können Sie vermeiden, dass Ihnen Ihr Tier abhandenkommt. Leider passiert es jedes Jahr wieder, dass Hunde oder Katzen aufgrund von Silvesterknallern in wilder Panik davonlaufen und dann bei eisiger Kälte völlig verstört draußen herumirren.

Ich wünsche Ihnen und Ihren tierischen Mitbewohnern ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und ein glückliches, gesundes Jahr 2016!

Ihr Samtpfoten-Coach
Karina Scheufler
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
11.935
Volker Beilborn aus Marburg | 13.12.2015 | 20:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.