Lakritz macht doch nicht spitz!

Wem beim sprichwörtlichen Süßholz raspeln bei seiner Liebsten irgendwann die schmeichlerischen Worte ausgehen, um sie rumzukriegen, dem kann mit einer Tüte Lakritz geholfen werden, meint der Volksmund. Lakritz-Süßwaren gibt es in zahlreichen Erscheinungsformen. Der bunte Lakritz-Konfekt lässt viele regelmäßig schwach werden. Allerdings sollte man Lakritz bei Heißhunger-Attacken besser meiden.

Denn einige Inhaltsstoffe der schwarzen Lakritzmasse sollen nämlich nicht gerade förderlich für die Gesundheit sein. Insbesondere wer unter Bluthochdruck leidet, sollte sich der süßen Versuchung nur gelegentlich hingeben. Außerdem fehlt bis heute der wissenschaftliche Nachweis für die Richtigkeit des Sprichwortes “Lakritz macht spitz“. Ganz im Gegenteil: Der Genuss von Lakritz kann vorübergehend sogar die Manneskraft schwächen. Auch Schwangere sollten sich nur geringe Mengen verabreichen.

Wer also zusammen mit seiner Liebsten möglichst lange Freude haben möchte, sollte also der Zauberkraft der Süßholzwurzel nicht allzu sehr vertrauen.
1
1
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
66.119
Axel Haack aus Freilassing | 29.04.2016 | 08:39  
23.125
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 29.04.2016 | 09:16  
7.800
Peter Gnau aus Kirchhain | 29.04.2016 | 10:22  
23.273
Ursula Schriemer aus Greifenberg | 29.04.2016 | 11:49  
23.125
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 29.04.2016 | 12:01  
22.682
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 29.04.2016 | 14:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.