Ein besonderes Sozialwerk - die Rettungsarche e. V. in Ebsdorfergrund

Eine ganz besondere Einrichtung
Seit dem Jahr 2003 arbeitet die Selbsthilfegruppe für Drogenabhängige mit Migrationshintergrund hier im Ebsdorfergrund. Begonnen wurde in einem Bauernhof in Ebsdorfergrund-Hachborn. Der Hof wurde aufgegeben, um in Dreihausen einen anderen Bauernhof zu beziehen. In Marburg-Schröck konnte eine ehemalige Gaststätte bezogen werden. Nach Umbau und Renovierung finden dort kirchliche Veranstaltungen statt.

Seit Januar 2011 ist das Sozialwerk durch das Hessische Sozialministerium nach dem Betäubungsmittelgesetz § 35 und § 36, als Drogentherapieeinrichtung anerkannt. Süchtige Menschen können, anstatt eine Strafe im Gefängnis abzubüßen, in die Einrichtung kommen und ein Leben ohne Sucht erlernen.

Leben in einer großen Wohngemeinschaft


Die Lebens- und Wohngemeinschaft funktioniert nach der Methode : Hilfe zur Selbsthilfe. Die bereits länger in der Gemeinschaft lebenden Suchtkranken verhelfen den Neuankömmlingen auf der Grundlage eigener Erfahrungen und durch Vorbildfunktion.

Zweckbetrieb


Um die Finanzierung der Einrichtungen zu unterstützen, können Kunden aus dem Großraum Marburg / Gießen die Einrichtung in Anspruch nehmen, um Arbeiten im Bereich: Raumausstattung, Malerarbeiten, Trockenbau, Fassadenarbeiten, Gebäudereinigung, Haushaltshilfen, Lieferdienste, Umzugshilfen, ausführen zu lassen. Die Arbeiten werden fachgerecht und zu fairen Preisen ausgeführt.

Ein schöner Nebeneffekt: mit einem Auftrag unterstützen die Kunden Menschen, die einen Weg zurück in die Gesellschaft suchen.

http://www.rettungsarche.eu/index.php/de/
1
1
1
2 1
1
1
1
1
2
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
6.111
Barbara Steffens aus Ebsdorfergrund | 17.11.2014 | 16:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.