Buchtipp: Roger Willemsen: Das Hohe Haus

das neueste Buch von Roger Willemsen, S. Fischer, 19,99 €
Roger Willemsen ist vielen vielleicht bekannt als Talkmaster oder Moderator von Fernsehsendungen. Er ist aber auch als Dozent, Übersetzer, Korrespondent, Regisseur und Produzent fürs Fernsehen tätig. Ein brillanter Autor von verschiedenen Büchern, z. B. Deutschlandreise, Gute Tage, Afghanische Reise, Kleine Lichter, Der Knacks, Bangkok Noir, Die Enden der Welt und Momentum. Mit dem kürzlich verstorbenen Kabarettisten Dieter Hildebrandt war er knapp sieben Jahre auf Tournee mit dem Programm: Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort.

Ein Jahr lang saß er im Deutschen Bundestag, als normaler Zuhörer auf der Zuschauertribüne. Er hat sich durch 50.000 Seiten Protokolle unseres Bundestages durchgelesen von den 60 Plenarsitzungen des Jahres 2013, bei denen 13.000 Reden gehalten wurden. Wöchentlich hat er an einem Sitzungstag auf unbequemen Sitzen gesessen, zugehört und sich Notizen gemacht. Das Ergebnis ist ein Zeugnis von unserer derzeitigen Politikergeneration, die uns mehr oder weniger gut regiert. Man denkt, alle Welt schaut auf dieses Haus. Roger Willemsen seziert mit geschärftem Geist und scharfer Zunge, die mehr oder weniger guten Redebeiträge unserer sogenannten Volksvertreter. Manchmal möchte man es nicht glauben, was da so abläuft, sehr interessant zu lesen. Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient oder sich (demokratisch) gewählt hat.



http://www.noa-noa.de/
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
7.800
Peter Gnau aus Kirchhain | 03.05.2014 | 13:34  
11.951
Volker Beilborn aus Marburg | 03.05.2014 | 18:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.