Buchtipp: Hanif Kureishi: Das sag ich dir.

Ein mitreißender und aufwühlender Roman über den unstillbaren Hunger nach Leben.
Der Mensch ist von Natur aus verrückt das ist ganz normal. Jamal weiß das nur zu gut. Täglich entlockt er seinen Patienten auf der Couch wilde Phantasien, Träume und Wünsche. Über das eigene Geheimnis spricht er nur selten, aber wenn er erzählt, klingt seine Geschichte unglaublich. Ajita weiß, was er verschweigt, und behält es dreißig Jahre lang für sich. Da sind sie alle nicht mehr jung - Ajita, Jamal, Bushy und Miriam -, aber auch nicht zu alt, um ihr Coming-out zu verkünden, die erste Liebe wiederzubeleben oder der Wahrheit ins Auge zu sehen. Sie wissen um die komische, zärtliche und manchmal traurige Aufgabe, ein Mensch zu sein und setzen alles aufs Spiel, damit es gelingt. Schonungslos und mit viel Witz hat Hanif Kureishi einen aufwühlenden London-Roman geschrieben - ein leuchtendes Meisterwerk, das uns mit Liebe und Ironie die Geschichte der Stadt und ihrer Menschen aus der Perspektive der Suburbia und ihrer multikulturellen Farben erzählt - atemlos und funkelnd.


508 Seiten, 10,95 €, - ein ganz toller Ausflug in die Metropole London.
3
2 3
2
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
20.635
Hans-Rudolf König aus Marburg | 16.02.2015 | 17:38  
11.963
Volker Beilborn aus Marburg | 16.02.2015 | 18:36  
22.682
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 17.02.2015 | 22:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.