Buchtipp: Bryan Stevenson: Ohne Gnade

13-jährige Kinder, die Jahre in Isolationshaft verbringen müssen, willkürliche Verhaftungen und rassistische Vorurteile durch Polizei und Justiz: Diese Geschichten sind Alltag in den USA. Der Anwalt Bryan Stevenson gibt diesen erschütternden Fällen aus Amerikas Gerichtssälen und Todeszellen eine Stimme und kämpft für sie. Ein notwendiges Buch, das den Rassismus einer Gesellschaft und das Versagen eines Strafsystems anprangert - und erschreckende Einblicke in die amerikanische Gesellschaft gibt.

Mehrmals nimmt er Bezug auf das Buch von Harper Lee: Wer die Nachtigall stört. Dies spielt in der gleichen Stadt und Region, wie die Handlung seines Buches. (Werde ich auch noch rezensieren)

Seit Jahrzehnten verteidigt der in Harvard ausgebildete Rechtsanwalt Stevenson jene, die eigentlich keine Chance mehr haben: verurteilte Mörder in den Todeszellen des Südens oder jugendliche Straftäter, die als Acht- oder Dreizehnjährige, als Kinder, zu lebenslanger Haft ohne Aussicht auf vorzeitige Entlassung verurteilt wurden. Für Delikte, für die ein Erwachsener zwanzig bis fünfundzwanzig Jahre einsitzen würde. Dabei ist Stevenson kein liberaler Gutmensch. Er ist schwarz, aber er verzichtet darauf, die Position des zornigen Schwarzen einzunehmen, die seit Ferguson medial wohlfeil geworden ist. Sein Großvater wurde von jugendlichen schwarzen Gangmitgliedern wegen eines alten Fernsehapparates sinnlos ermordet. Dennoch weiß er nur zu gut, an welchen Schwächen ein Justizsystem krankt, das die Begriffe Gnade oder selbst Verständnis aus seinem Vokabular verbannt hat.

Wer möchte: http://wwww.eji.org/

E-Mail: contact_us@eji.org

Piper 2015, 416 Seiten, mit Lesebändchen, gebunden, 20,00 €

ISBN-13: 9783492057226
ISBN-10: 3492057225
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.