Podiumsdiskussion: „Wem gehört die Stadt Marburg? Eine soziale Frage“

Wann? 31.10.2013 19:00 Uhr

Wo? TTZ (Technologie- und Tagungszentrum), Softwarecenter 3, 35037 Marburg DE
Marburg: TTZ (Technologie- und Tagungszentrum) | Podiumsdiskussion: „Wem gehört die Stadt Marburg? Eine soziale Frage“
31.10.13 – 19:00 Uhr im TTZ [Softwarecenter 3, Marburg]


Das der Zugang zu den Vorzügen der Stadt Marburg am Geldbeutel hängt, wird immer deutlicher. Menschen können die Mieten und steigenden Nebenkosten nicht mehr bezahlen, finden keine Wohnungen, welche ihren Bedürfnissen gerecht werden und werden aus ihren Vierteln verdrängt. Sie haben Ärger mit ihren Vermieter*innen, finden keine öffentlichen Räume, die sie nutzen können und ihre Wohnungen sind schlecht an die Orte angebunden, welche ihren Alltag strukturieren, sei es der Arbeitsplatz, die Uni oder das Job-Center. Von diesen Zuständen besonders betroffen sind oft Migrant*innen und Geflüchtete.

Wir wollen mit verschiedenen Initiativen und Gruppen über diese Probleme in Marburg sprechen und ihnen Zeit geben, ihre Arbeit vorzustellen. Wir wollen mit ihnen diskutieren, welche Schwierigkeiten Menschen mit geringem Einkommen, Pflegebedürftige, Familien, Erwerbslose oder Menschen mit Behinderungen haben, angemessene Wohnungen und Zugang zum öffentlichem Raum in Marburg zu finden. Wir wollen diskutieren, ob der Runde Tisch der Stadt Marburg der richtige Ort und der richtige Ansatz ist, die dahingehenden Probleme der Stadt angemessen zu bearbeiten, wie Alternativen aussehen können und was mögliche nächste Schritte sind gemeinsam etwas zu verändern.

Auf dem Podium sitzen u.a. Naxina Wienstroer (Beratungstelle fib e.V.), Bernd Gökeler (Multiple-Sklerose Selbsthilfegruppe und Mitglied des Runden Tischs der Stadt Marburg), Pit Metz (Vorsitzender der Ortenberggemeinde), Aktivistin der Initiative (T)Raumklinik und Bernd Hannemann (AK-Erwerbslose).


wir freuen uns über euer kommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.