Dieselbus nach Dieselbus fährt durch die Innenstadt – muss das sein?

Marburg: Ahrens | Über die Unzulänglichkeiten im Marburger Stadtverkehr könnte man jeden Tag einen Kommentar schreiben. Jetzt hat eine Kollision an der Ecke Biegenstraße/Deutschhausstraße von einem Bus mit einem Lkw (hätte auch Bus mit Bus sein können) einen langen Stau verursacht. Im Stau standen jede Menge Busse. Der Linienverkehr bracht zusammen.

So ein Unfall kann immer passieren. Das ist nicht die Tragik. Aber die Tragik ist, dass der Marburger Busverkehr der Stadtwerke darauf angelegt ist, möglichst alle Buslinien durch die Innenstadt fahren zu lassen. Im neuen Fahrplan soll es noch besser (schlimmer) werden. Ein Stau wird jeweils alle Linien zum Absturz bringen. Insgesamt fahren pro Tag zwischen 300 und 500 Busse, meist mit Diesel betrieben, durch die Innenstadt.

Alle wollen mit „ihrem“ Bus, so heißt es, bis vor Ahrens gefahren werden. Umsteigen ist lästig, also reagiert die Stadtwerke: alles fährt in die Innenstadt. Von Cappel, Wehrda, Marbach sowieso und von Schröck, Moischt, Cyriaxweimar, Dagoberthausen, Michelbach usw. und demnächst von Goßfelden und Cölbe auch.

Was soll das?

Ist Marburg eine Kleinstadt oder kann sich Marburg einen Busverkehr mit Umsteigen, bequemem Umsteigen, leisten?

Dazu kommt, dass dann vor Ahrens nicht nur ein Bus steht, sondern zwei oder manchmal auch drei Busse. Der Ausstoß von Abgasen interessiert niemanden. Nur wo es passt, werden Abgaswerte gezählt.

Mein Vorschlag war:

In der Innenstadt fahren nur Obusse (elektrischer Antrieb mit Oberleitung). Die anderen Buslinien werden an den Knotenpunkten (Hauptbahnhof, Elisabethkirche, Rudolphsplatz, Wilhelmsplatz, Südbahnhof) angeschlossen mit sofortigen Umsteigemöglichkeiten.

Eine Straßenbahn könnte es auch tun. Die Straßenbahn ist angenehmer, wird noch besser akzeptiert, ist aber teurer.

Siehe mein Beitrag unter:

http://www.myheimat.de/marburg/politik/vorschlag-v...

Wie soll man die Nicht-Reaktionen der Rot-Grünen Politiker einschätzen?

Fazit: Es bleiben uns die Abgas- und Lärmemissionen erhalten. Aber ansonsten tut man so, als ob man für den Fortschritt wäre.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
10 Kommentare
54.329
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 12.12.2015 | 00:10  
502
Gernot Haack aus Marburg | 12.12.2015 | 11:23  
252
Iris Grzeschiczek aus Marburg | 12.12.2015 | 17:38  
2.158
Karl-Heinz Gimbel aus Marburg | 12.12.2015 | 19:32  
252
Iris Grzeschiczek aus Marburg | 12.12.2015 | 21:58  
54.329
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 13.12.2015 | 05:45  
9
Michael Koch aus Marburg | 13.12.2015 | 12:06  
54.329
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 13.12.2015 | 19:44  
9
Michael Koch aus Marburg | 14.12.2015 | 20:36  
54.329
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 19.12.2015 | 04:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.