Die 1960er-Jahre in Marburg - Abbruch von historischen Häusern

1960 ca - Abbruch am Heumarkt
Marburg: Marktplatz | Es gab einmal in Marburg einen Oberbürgermeister, der wollte aus Marburg eine moderne Stadt machen. Da wurde viel abgerissen und wertvolle historische Überbleibsel als Schutt weggeworfen. Zum Glück hatte dies dann doch ein Ende.

Wer erinnert sich noch daran, als zwischen Marktplatz und Heumarkt mehr als zehn alte Häuser abgerissen wurden und die Stadtsparkasse Marburg einen "modernen" Neubau - wie heute noch besichtbar - an die Stelle setzte.

Die Verwaltung der Sparkasse redisiert heute längst woanders. Aber der Betonbau steht noch immer.

Anmerkung:
Am nächsten Tag habe ich zwei kleine Fotos vom Heute-Zustand (Heumarkt und Marktplatz) hinzugefügt.
2 1
1 4
4
3
2 2
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
914
Heinrich Rautenhaus aus Marburg | 20.09.2015 | 03:43  
60.902
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 20.09.2015 | 10:39  
6.987
Siegfried Kuhl (sk1941) aus Marburg | 20.09.2015 | 11:44  
2.159
Karl-Heinz Gimbel aus Marburg | 20.09.2015 | 12:30  
2.159
Karl-Heinz Gimbel aus Marburg | 20.09.2015 | 13:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.