Der Freitag erinnert an Charlie Chaplins zeitlose Rede an die Menschheit

"...
Charlie Chaplin´s Rede im Film "Der große Diktator" gilt als eine der ergreifendsten Reden der Filmgeschichte und obwohl die Rede vor mehr als 70 Jahren aufgenommen wurde, ist sie heute immer noch aktuell. Fast jeder Satz in der Rede beschreibt auch die Probleme der heutigen Zeit.

Zahlreiche Youtube-Nutzer haben Chaplin´s Rede inzwischen mit Bildern aus der Neuzeit kombiniert und neu zusammengeschnitten. Darunter auch eine Neufassung des Tagebuchfilmers Max Bryan, der dem Machwerk nun erstmals auch ein weniger abruptes Ende hinzufügte.

Insgesamt ist der Clip ein kraftvoller Appell an die Menschheit für Freiheit und Demokratie zu kämpfen. "Be the change you wish to see in the world" - "Sei du die Veränderung, die du sehen willst in der Welt!", hat der indische Revolutionär Mahatma Gandhi einst gesagt.
...
http://www.freitag.de/autoren/fernsehkritik/chapli..."

PS: Ich empfehle übrigens sich einmal im aktuellen Freitag das Wochenthema (Freihandelsabkommen USA/EU und Konzernrechte) durchzulesen - mit den Artikelthemen "So wird Demokratie geschreddert", "Der verklagte Atomausstieg" und "Nichts bleibt wie es ist" - da bleibt einem nur zu sagen. Sowas kommt von Sowas, sprich Sowas kommt davon wenn Menschen immer wieder solche Politiker und Parteien an die Macht wählen (und dazu zählen auch die NichtwählerInnen), die für diese Zustände sorgen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
20.635
Hans-Rudolf König aus Marburg | 18.11.2013 | 17:56  
20.635
Hans-Rudolf König aus Marburg | 19.11.2013 | 16:25  
20.635
Hans-Rudolf König aus Marburg | 19.11.2013 | 16:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.