AfD Kreisverband Marburg-Biedenkopf zur Kreistagswahl 2016 zugelassen

Der AfD Kreisverband Marburg-Biedenkopf wurde am 08. Januar offiziell vom Wahlausschuss zur Kreistagswahl 2016 zugelassen.

Daher: Am 6. März Liste 8 (x) AfD wählen!

Biedenkopfs Altbürgermeister Karl-Hermann Bolldorf tritt für die AfD an


Karl-Hermann Bolldorf (Listenkandidat Platz 2 des AfD Kreisverband Marburg-Biedenkopf) nimmt Stellung zur Äußerung des hessischen Finanzministers und CDU-Kreisvorsitzenden Thomas Schäfer über Bolldorfs Mitgliedschaft in der AfD:
"Dass er (K.-H. Bolldorf) es mit seinem Gewissen vereinbaren kann, seinen Namen und sein Engagement in den Dienst dieser Partei zu stellen, ist etwas, das nur er erklären kann."

Quelle zum Artikel in der die Äußerung von Th. Schäfer zu finden ist: http://www.mittelhessen.de/lokales/region-marburg-...

Karl-Hermann Bolldorf (Foto: Vierter von links) dazu:
"Diese Aussage kann ich nicht nachvollziehen. Zunächst einmal müssen CDU und SPD zur Kenntnis nehmen, dass sie nicht die einzig wählbaren Parteien sind. Bevor ich mich entschieden habe, nach meinem Austritt aus der CDU (nach 44 Jahren Parteizugehörigkeit) für die Alternative für Deutschland zu kandidieren, habe ich mich kundig gemacht und die hiesigen Kandidaten, die mir zuvor völlig fremd waren, als vernünftige und nette Menschen kennengelernt. Ich bin mit Sicherheit nicht rechtsradikal und denke, das habe ich in all den Jahren, in denen ich politisch engagiert bin, auch bewiesen. Bei der AfD Marburg-Biedenkopf habe ich nette Leute und Demokraten, die lupenreine Politik machen, vorgefunden.
Im Gespräch mit den AfD-Mitgliedern ist mir aufgefallen, dass es große Schnittmengen gibt. Wir haben uns einfach ergänzt.
Denn in der AfD sind Menschen, die sich Sorgen um die Politik machen.
Von daher habe ich nichts mit meinem Gewissen ausmachen müssen.
Auch schon vorher hat mich die öffentliche Berichterstattung über die AfD irritiert und ich ich habe sie nicht als objektiv befunden.
Wer in einer Demokratie freie Meinungsäußerung proklamiert, muss diese auch zulassen können, wenn sie eine andere als die eigene ist.
Ich war und bin ein Demokrat - daran wird sich nichts ändern.
Zudem beurteile ich Menschen nach ihrem Charakter und nicht nach irgendeiner Zugehörigkeit."
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.