Gesundheit vom Ackerrand

1
Echte Kamille und Kornblumen als Heilpflanzen im Rapsfeld
Marburg: Marburger Land | Auf Ackerrändern und Brachland, dort wo die Pflanzenschutzmittel nicht hingelangen, wachsen wohl die bekanntesten Heilpflanzen: die Echte Kamille und auch die Kornblume.

Die Echte Kamille ist dabei die Wirksamste, die man am ehesten durch den starken typischen Geruch und die nach unten geschlagenen weißen Blüten erkennt. Innerlich und äußerlich angewendet empfiehlt sich die Pflanze bei Wunden, Entzündungen und auch im Dampfbad als ein beruhigendes Mittel bei Koliken im Magen- und Darmbereich.

Die Kornblume galt schon immer als Ackerunkraut und wurde deshalb als solches erfolgreich bekämpft, so dass sie fast ausgestorben wäre. Gartenbesitzer haben die leuchtend blau blühende Pflanze heute in die Gärten angenommen. Mit ihren Gerbstoffen wirkt sie vor allem als eine Heilpflanze gegen Probleme bei der Verdauung.

Wir stellen fest: beide Pflanzen wirken in vielfacher Weise als Gesundheitsmittel, die einfach kostenlos am Weges- oder Ackerrand wachsen.
1 5
7
1 4
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Hinterland extra, Marburg extra, Anzeiger extra | Erschienen am 25.06.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
6.111
Barbara Steffens aus Ebsdorfergrund | 21.06.2014 | 12:19  
7.795
Peter Gnau aus Kirchhain | 21.06.2014 | 12:20  
3.038
Irmgard Richter-Brown aus Springe | 21.06.2014 | 16:36  
4.363
Rainer Rösch aus Marburg | 21.06.2014 | 21:15  
20.635
Hans-Rudolf König aus Marburg | 24.06.2014 | 09:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.