Für alle Natur- und TierfreundInnen zur Abwechselung einmal eine gute Nachricht

(Foto: screenshot http://www.komitee.de/)
 
(Foto: screenshot https://www.facebook.com/Komitee.CABS)
Schön das es solche Nachrichten noch gibt:


"Liebe Natur- und Tierfreunde*,

heute schicke ich Ihnen wieder den Newsletter aus Bonn, nachdem ich gestern aus Italien zurückgekommen bin.

Italien - Festnahmen steigen, Fallenanzahl sinkt drastisch - alles nach Plan
Gestern ist nach 4 Wochen das große Vogelschutzcamp des Komitees gegen den Vogelmord in Norditalien zu Ende gegangen. Die Forstpolizei hat aufgrund unserer Hinweise insgesamt 50 Wilderer auf frischer Tat erwischt - letztes Jahr waren es nur 41. Dazu kommen 12 Jäger, die bei der illegalen Jagd auf geschützte Vögel gestellt wurden. Die Polizeibeamten haben 10 kleine Schlagnetze, 14 Leimruten, 109 Stellnetze (davon 34 bei Hausdurchsuchungen), 401 Bogenfallen und 510 Schlagfallen sichergestellt. Dazu kommen 12 beschlagnahmte Jagdflinten, über 100 Schuss Munition, rund 400 tiefgefrorene Singvögel und etwa 150 lebende Lockvögel.

Das schönste Ergebnis ist sicher das Verschwinden der Bogenfallen. Diese brutalen Rotkehlchenfallen brechen den Vögeln die Beine - die verletzten Tiere hängen stundenlang kopfüber in dem Gerät und verbluten langsam. Weltweit gibt es Bogenfallen heute nur noch in Brescia. Im Jahr 2001 hatten wir mit 12.104 eingesammelten Fallen einen absoluten Rekord aufgestellt, danach ging es durch die zahlreichen Festnahmen von Wilderern stetig bergab: 2005 waren es 3.753 Stück, 2010 noch 1.228 und nun nur noch 401! Das Ende dieser blutigen Tradition ist absehbar!

Unsere Camp-Statistik gibt einen schönen Überblick über den Rückgang der Bogenfallen in Brescia und auch die Entwicklung bei den anderen Fallen:
http://004.frnl.de/lt/t_go.php?i=19716&e=OTUyODQ1M...

Spanien - Komitee-Präsenz zeigt Wirkung
Der Komitee-Einsatz in Spanien ist auch abgeschlossen: Hier waren wir 10 Tage mit 3 Teams in der Provinz Valencia aktiv und haben zusammen mit der Umwelteinheit der Guardia Civil („Seprona“) 10 gigantische Fanganlagen stillgelegt. Die 10 Eigentümer wurden des Vogelfangs überführt, 2.650 Leimruten (Näherungswert. Die Ruten sind sehr klein und lassen sich daher nicht genau zählen) und ein Fangnetz wurden beschlagnahmt. Unsere Einsätze in Spanien führen zu einem drastischen Rückgang des Vogelfangs: Von den im Jahr 2005 noch gezählten 2.500 Anlagen waren im letzten Jahr noch etwa 250 aktiv, nun werden es nicht mehr als 30 bis 50 sein! Unsere Vogelschutzcamps verbreiten offenbar Angst und Schrecken in der Vogelfängerszene.

Beste Grüße,
Alexander Heyd"

(Geschäftsführer/Managing Director)

*Vogelschutz-Newsletter 26 / 2015 mit dementsprechenden Hervorhebungen

weitere Infos unter
http://www.komitee.de/
https://www.facebook.com/Komitee.CABS

Und ein link zum Filmtrailer
"Emptying the skies"
https://www.youtube.com/watch?v=Pc-QaVRDm34

Der komplette Film konnte eine kurze Zeit bei aljazeera gesehen werden
http://www.aljazeera.com/programmes/witness/2014/1...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.