Ein Besuch im Alten Botanischen Garten in Marburg lohnt sich vor allem im Frühling

Marburg: Alter Botanischer Garten | In fast unmittelbarer Nähe der lebhaften Kreuzung Elisabethstraße mit Ketzerbach und Deutschhausstraße lohnt es sich, einen ruhigen Flecken auszusuchen: den Alten Botanischen Garten.

Im Frühling blüht es tausendfach - und den Hintergrund stellt das mittelalterliche Marburg dar.

Die von den Schmierfinken, die in Marburg nicht wegzubringen sind und wahrscheilich sogar von den Stadtoberen hofiert werden, versprühten Zeichen ("kreative Kunst") sind zwar nicht zu übersehen, aber dafür entschädigt der blaue Himmel.
1 3
3
3
2 2
1 2
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
51.287
Werner Szramka aus Lehrte | 18.03.2016 | 13:29  
22.680
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 19.03.2016 | 20:39  
22.680
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 19.03.2016 | 21:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.