Braunwurz Blattwespe

Der Stängel wird angeritzt
Marburg: An der Zahlbach | Ich konnte in unserem Garten beobachten, wie diese Blattwespe mit ihren Kiefern die Stängel einer knotigen Braunwurz anritzte, um dann in die entstandene Öffnung ein Ei zu legen. Auf den ersten Blick ähnelt sie sehr einer Wespe, sie hat aber keinen Giftstachel und ist völlig harmlos. Es gibt sehr viele harmlose Insekten, die sich der Wespenfärbung bedienen, um mögliche Fressfeinde abzuschrecken, z. B. manche Schmetterlingsarten, Schwebfliegen und Käfer.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.