Auch Wespen lieben Nektar

Marburg-Lahn: Botanischer Garten | Eine Waldwespe (Dolichovespula sylvestris) sammelt im Botanischen Garten Nektar; die Brut der Wespen benötigt zum Wachstum auch tierisches Eiweiß, daher sind diese Wespen als Vertilger von Fliegen durchaus auch für Menschen nützlich. Sie sind sehr friedfertig, dringen nicht in Häuser ein und stören nicht beim Nachmittagskaffee im Freien. Selbst wenn man in die Nähe ihres Nestes kommt, verhalten sie sich ruhig, solange man das Nest nicht berührt. Starke Behaarung und die Stirnzeichung mit lediglich einem Punkt, der auch fehlen kann, sind für diese Wespenart typisch. Sie ist in Mitteleuropa relativ häufig, verschwindet aber schon im August wieder aus der Natur, die Königinnen überwintern.
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.