Ampfer- oder Salatwurzelbohrer, männlich

Marburg: An der Zahlbach | Im August sind diese Nachtschmetterlinge häufig anzutreffen. Die Weibchen sind eher grau und wesentlich größer als die Männchen, die Männchen besitzen ockerfarbige Vorderflügel mit weißen Linien. Die Falter nehmen keinerlei Nahrung zu sich, ihre einzige "Beschäftigung" ist die Fortpflanzung, danach sterben sie. Ihre Raupen ernähren sich von den Wurzeln von Kräutern, insbesondere Ampfer, Malven, und Salatpflanzen. Sie können in einer Salatpflanzung durchaus spürbaren Schaden anrichten. Die Puppenruhe dauert sehr lange, die Puppen überwintern zweimal, ehe im August die Falter schlüpfen, die nach wenigen Wochen schon wieder verschwunden sind.
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
11.951
Volker Beilborn aus Marburg | 20.08.2015 | 14:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.