"Wer klopfet an ...?"

Marburg: Marburger Land | Viel eindrucksvoller lässt sich die Herbergssuche mit den Flüchtlingsströmen aus Syrien, Irak und Afghanistan unserer Tage nicht in Verbindung bringen. Ebenso begab sich die Heilige Familie einst auf einen langen gefährlichen Weg nach Bethlehem, einer für sie fremden Stadt!

Sehr realistisch wirkt diese Szene bei einem lebendigen Krippenspiel am Heiligen Abend in und um die Marienkirche in Stausebach. Zahlreiche Eltern mit ihren Kindern aus Stausebach, Kirchhain und vielen umliegenden Dörfern verfolgten dieses von Stausebacher und Himmelsberger Kindern vorgeführte Spiel.

Maria auf einem Pferd sitzend, begleitet von einem Pony, wird von Josef hin zur Kirche geführt. Derweil erwärmen sich die Hirten am lodernden Feuer und bewachen zusammen mit ihrem Hund die kleine Schafherde mit den jungen Lämmern.
Schließlich führen Engel die Hirten zu dem neugeborenen Kind (ein erst wenige Monate altes Baby) zur Krippe.
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.