Sternstunden im Turm: Bauten für die Sterne

Wann? 21.08.2016 20:00 Uhr

Wo? Meteorologischer Turm, Gisonenweg 1, 35037 Marburg DE
Der Uriana Tempel, abgedruckt als Frontispiz in Keplers Rudolphinischen Tafeln
Marburg: Meteorologischer Turm |

Herzliche Einladung zum dritten Abend der diesjährigen Reihe "Sternstunden im Turm", gemeinsam organisiert von Juko Marburg e.V. und Parallaxe und Sternzeit e.V.!



Im Dialog mit
Ulrich Klein
über Bauten für die Sterne – Sternwarten um 1600

Musikalische Begleitung: Duo mit Teresa Vermillion (Klarinette) und Lars Pescara (Cello)


Im Rahmen eines europaweiten Netzwerkes entwickelt der dänische Astronom Tycho Brahe im letzten Drittel des 16. Jahrhunderts maßgeblich durch die Empfehlung des hessischen Landgrafen auf der Insel Van im Sund zwischen Dänemark und Schweden das Modell einer interdisziplinären Akademie mit dem Schwerpunkt auf der damaligen Leitwissenschaft Astronomie. Dabei ging es darum, mit der Förderung durch den dänischen König an die antiken Forschungen und ihre Fortführungen in der islamischen Welt anzuknüpfen und diese auf einem zeitgenössischen Niveau weiterzuentwickeln.

Nach seinem Zerwürfnis mit dem dänischen König war Tycho Brahe gezwungen, seine Insel im Sund aufzugeben und einen neuen Förderer zu suchen, den er schließlich am Prager Hof Rudolfs II. fand. Hier war es dann vor allem die Zusammenarbeit mit Kepler, die die Astronomie entscheidend voranbringen sollte, während Tychos früherer Assistent Longomontanus in Dänemark die astronomischen Forschungen in seinem Sinne weiterführte.

Der Vortrag beschäftigt sich dabei nun in erster Linie mit den Baulichkeiten, in denen dies stattfand, teils völlige Neuschöpfungen eines bis dahin noch nicht entwickelten Architekturtyps Sternwarte, teils Anknüpfungen an die Jahrhunderte älteren Bauten in Persien und an der Seidenstraße.

Ulrich Klein, Freies Institut für Bauforschung und Dokumentation e.V., Marburg, beschäftigt sich mit interdisziplinärer Bauforschung und Dokumentation mit einem starken Schwerpunkt im Mittelalter. Außerdem beschäftigt er sich mit der Baugeschichte von Sternwarten.

Eintritt 9€. Vorverkauf ab 1. August
Tourist-Information Marburg, Erwin-Piscator-Haus, Biegenstraße 15, Tel.: 06421-99120, oder an der Abendkasse


Kontakt
www.parallaxe-sternzeit.de
info@parallaxe-sternzeit.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.