Polizeichor Marburg sang in Roßdorf

Der Polizeichor Marburg und sein Dirigent Klaus Fillsack haben die Einladung der AurA in Roßdorf gerne angenommen, um beim diesjährigen Sommerfest vor den Gästen der Einrichtung und ihren Angehörigen einen musikalischen Beitrag zu leisten.
Nach dem Eingangslied „Der Lindenbaum“ begrüßte Hans Amling die Gäste im Namen des Chores und stellte die weiteren Stücke vor: den Silcher-Klassiker „Die Loreley“ und das aufmunternde und ermutigende Lied „Freude am Leben“. Mit „Quel mazzolin di fiori“ überreichte der Chor den Zuhörern einen „Kleinen Blumenstrauß“ und gewährte mit dem „Hahn von Onkel Giacometo“ einen Einblick in die traditionelle Hühnerhaltung.
Beim „Hessenlied“, begleitet von Klaus Fillsack auf der Gitarre und Justus Born auf dem Akkordeon, mischten sich die Sänger gemeinsam mit den Trachtenfrauen unter das Publikum. Das gefiel! Alle stimmten mit ein und keiner (!) der Gäste blieb stumm.
(AM)
1
2
2
2
1
2
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.