Öffentliches Blockseminar „Sagen Bilder mehr als tausend Worte? – Grenzen und Möglichkeiten von Philosophievisualisierungen“ im Marburger Schloss

Marburg: Landgrafenschloss |

DenkWelten e.V. veranstaltet im Rahmen der Philosophieausstellung „überdacht! philosophie mit weitblick“ ein öffentliches Hochschulseminar, in dem wir uns theoretisch und praktisch der Frage nähern, wie man Philosophie sichtbar machen kann - und was uns das bringt.



Wir sind tagtäglich von Bildern umgeben. Auch in den Geistes- und Naturwissenschaften ist der inflationäre Einsatz von Visualisierungen zum Zwecke der Veranschaulichung und zur Vermittlung von Wissen zu verzeichnen. Eine Ausnahme scheint die Philosophie zu sein. Fragen wie: Warum ist dies so? Welchen Mehrwert haben Bilder gegenüber klassischen Medien, wie Text und Sprache? Und in welchem Verhältnis stehen beide Medien zueinander? werden im Rahmen des Seminars zu klären sein. Sie bedürfen umso mehr der Erörterung, weil Philosophievisualisierungen, anders als Bilder in den Naturwissenschaften, in philosophischen und bildwissenschaftlichen Debatten geradezu stiefmütterlich behandelt werden.

Leiter: Michael Siegel (Marburg), Matthias Warkus (Marburg), Tobias Weilandt (Hamburg/Lübeck)
Ort: Luthersaal im Landgrafenschloss Marburg
Zeit: 13. Dezember 2014, 10-17 Uhr, 14. Dezember 2014, 10-15 Uhr

Teilnahme und Besuch der Ausstellung sind kostenlos. Über eine Anmeldung an info@denkwelten.net freuen wir uns. Gerne können Sie aber auch spontan teilnehmen.

"überdacht! philosophie mit weitblick" ist noch bis zum 25. Januar 2015 im Landgrafenschloss Marburg im Kleinen Rittersaal zu sehen. Exponate zu den Philosophien von Immanuel Kant, Ludwig Wittgenstein, Ernst Cassirer, Christian Wolff und weiteren laden zum Nachdenken und Nachfragen ein. In Zusammenarbeit mit der Universitätsstadt Marburg und dem Museum für Kunst und Kulturgeschichte Marburg werden so neuartige Zugänge zu philosophischen Thesen und Theorien geschaffen und abstrakte und teils schwer zugängliche Ideen werden sinnlich erfahrbar gemacht.

Die Ausstellung ist Dienstag-Sonntag von 10-16 Uhr geöffnet. Ihr Besuch außerhalb des Blockseminars ist im regulären Eintritt in das Museum für Kulturgeschichte enthalten. Führungen geben Gelegenheit zum philosophischen Austausch untereinander und mit Experten und finden regelmäßig am Wochenende sowie unter der Woche auf Anfrage statt (gerne auch Gruppen und Schulklassen).

Weitere Informationen zu Ausstellung, Führungsterminen und Rahmenprogramm finden Sie auf unserer Website www.denkwelten.net sowie auf www.sciencestarter.de/philosophie-anfassen und www.facebook.com/denkwelten. Oder Sie schreiben uns eine Mail an info@denkwelten.net.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.