Kulturloge Marburg feiert fünfjähriges Bestehen

Vor fünf Jahren, am 9. 2. 2010, wurde bundesweit die erste Kulturloge in Marburg gegründet. Inzwischen gibt es in Deutschland 27 Kulturlogen und einige sind in Planung.

Mehr Menschen mit geringem Einkommen können wieder am gesellschaftlichen und kulturellen Leben teilnehmen. Immer mehr Veranstalter, Sozialpartner und Ehrenamtliche sind bereit, sich für die Menschen, die jahrelang ausgegrenzt wurden, zu engagieren und leisten einen wichtigen Beitrag für ein gesellschaftliches Miteinander.
Es hat sich gezeigt, dass der Name KULTURLOGE für Qualität steht. Nicht zuletzt der Name LOGE ist ob seiner Symbolik - bequeme Sitze mit guter Sicht für unbeschwerten Kulturgenuss - trefflich gewählt.

Die Idee ist in 2007 entstanden, da hat die Gründerin der bundesweit ersten Kulturloge in der Marburger Tafel Karten an Menschen mit geringem Einkommen vermittelt. Durch Veröffentlichung in der Oberhessischen Presse, mit der Schlagzeile: Marburger Tafel ermöglicht Kunden auch Teilnahme am sozialen Leben, wurde der Anstoß gegeben, das Konzept der Kulturloge zu entwickeln.

http://www.kulturloge.de/
http://www.kulturloge-marburg.de/
2
2
2
2
1
2
2
2
2
2
2
2
1
2
2
2
2
2
2
2
2
3
2
1
2
1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Oberhessische Presse | Erschienen am 21.02.2015
Hinterland extra | Erschienen am 25.02.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
17.158
Basti S. aus Aystetten | 14.02.2015 | 15:51  
11.942
Volker Beilborn aus Marburg | 14.02.2015 | 17:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.