Klavierabend mit Homero Francesch am 21.2. 2016 im Audimax 20 Uhr

Wann? 21.02.2016 20:00 Uhr

Wo? Audimax, Biegenstraße, 35037 Marburg DE
Marburg: Audimax | Klavierabend mit Homero Francesch

Robert Schumann und Johannes Brahms stehen auf dem Programm des großen Pianisten Homero Francesch am Sonntag, 21. Februar um 20 Uhr im Audimax (Biegenstraße 14).
Eingeladen vom Marburger Konzertverein e. V. widmet er sich Schumanns Sinfonischen Etüden op. 13 in ihrer ersten Fassung und Brahms‘ f-Moll-Klaviersonate op. 3 Nr.5.
In ihrer strengen Gliederung und durchsichtigen Struktur verbinden die Sinfonischen Etüden Barock, Wiener Klassik und Musik der Romantik. Ihr pianistischer Reichtum entfaltet „symphonische“ Fülle. So traf ihre ursprüngliche Bezeichnung Etüden im Orchestercharakter von Florestan und Eusebius den Charakter des Werkes.
Der 20jährige Brahms und Clara und Robert Schumann lernten sich gerade kennen, bewundern und verehren, als Brahms unter anderem seine f-Moll-Sonate schrieb. Typisch für sie ist zum einen die quasi sinfonische Form der Ecksätze, die sich mit einem orchestralen Klaviersatz paart, der Tonfall „verschleierter Sinfonien“; zum anderen die Poesie der langsamen Sätze, denen in den Sätzen 1 und 5 Liebesgedichte zugrunde liegen.
Der 1947 in Uruguay geborene Pianist Homero Francesch begann nach dem Studium eine große internationale Karriere. Er spielte unter anderem das Klavierwerk Mozarts ein und erhielt den Deutschen Schallplattenpreis. Drei Jahrzehnte leitete er an der Züricher Hochschule für Künste eine Solistenklasse.
Karten ab 18 Euro im Vorverkauf und eine Stunde vor Konzertbeginn an der Abendkasse.
Schüler, Studenten, Auszubildende erhalten bei Vorlage des entsprechenden Ausweises an der Abendkasse Karten zu 5 Euro.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.