Gemalte Winterfreuden

Marburg: Marburger Land | Um etwas Weihnachtsvorfreude an diesem dunklen, trüben Tag in die Stube zu bringen, habe ich mich heute mit meinem Enkelkind zusammengesetzt, um mit einem bunten, gemalten Bild die Stimmung ein wenig aufzuhellen.

Das Motto "Ein Wintertag am Bergsee" mit einigen von meinem Enkel vorgeschlagenen Szenen, die alle keinen künstlerischen Anspruch haben, soll uns auf den Winter und das bevorstehende Weihnachtsfest begleiten.

Noch ist der See nicht zugefroren, doch die Landschaft hat sich schon in ein dünnes, weißes Kleid gehüllt. Die zwischen den Bergen aufgehende rotglühende Sonne, die hohen Gipfel und besonders der große mit einem hell leuchtenden Stern bekränzte Fichtenbaum spiegeln sich in dem ruhigen, violett bis blau glänzenden Wasser. Verlassen ragt der hölzerne Anglersteg in den Bergsee. Hinter halbgrünen Sträuchern haben sich zwei schüchterne Schneehasen versteckt. Der riesige Schneemann mit seinem dicken Bauch und einer geröteten Nase beobachtet ein Kind, das drei Schlitten durch den Winterwald hinauf zur Schlittenbahn zieht. Hoch oben zeigt ein in ein hellgelbes Licht getauchter Heustadel die Darstellung der Weihnachtsgeschichte mit Maria, Josef und dem Jesuskind.

Mit diesem Bild wollen wir auch unsere Leser auf eine besinnliche, friedliche Weihnachtszeit einstimmen, ohne Trubel und Hektik!
13
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
28.335
Elke Matschek aus Ebsdorfergrund | 03.12.2014 | 08:57  
7.795
Peter Gnau aus Kirchhain | 03.12.2014 | 09:00  
23.260
Andreas Köhler aus Greifswald | 03.12.2014 | 11:40  
6.113
Barbara Steffens aus Ebsdorfergrund | 03.12.2014 | 13:50  
15.989
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 03.12.2014 | 18:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.