Für Dialektfreunde: Hesse-Späß der Heimatdichterin Frohwein-Büchner

aus dem Jahre 1959
Die Heimatdichterin Martha Frohwein-Büchner lebte von 1872-1935, u. a. in Ebsdorf. Dort ist ihr ein Gedenkstein gewidmet (s. Link), sie war die Großkusine vom Schriftsteller Georg Büchner. Ihr 1909 verstorbener Vater Friedrich Büchner, war Kreisschulinspektor und Schulrat. Ich habe inzwischen zwei alte Büchlein wieder gefunden, mit Texten von ihr in Ebsdorfer Mundart. Wer diesen Dialekt versteht, kann sich über die Hesse-Späß erfreuen. Die erste Ausgabe des Büchleins ist in 1915 in der Brühlschen Druckerei in Gießen erschienen. Ich habe eine Ausgabe aus 1920, als 7. Auflage, erschienen bei Elwert in Marburg und eine 11. Auflage, die im Jahre 1979 erschienen ist im Verlag Trautvetter & Fischer Nachf., gedruckt in der ehem. Druckerei Hermann Rathmann, Cappeler Berg, Marburg.


http://www.myheimat.de/marburg/natur/impressionen-...
2
2
2
2
2
2
1
2
2
1
2
2
2
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
10 Kommentare
7.800
Peter Gnau aus Kirchhain | 09.06.2014 | 10:05  
11.962
Volker Beilborn aus Marburg | 09.06.2014 | 10:56  
6.128
Barbara Steffens aus Ebsdorfergrund | 09.06.2014 | 14:16  
20.635
Hans-Rudolf König aus Marburg | 09.06.2014 | 14:39  
4.363
Rainer Rösch aus Marburg | 09.06.2014 | 20:18  
1.556
Gisela Bauer aus Korbach | 12.06.2014 | 21:13  
11.962
Volker Beilborn aus Marburg | 13.06.2014 | 08:53  
6.128
Barbara Steffens aus Ebsdorfergrund | 13.06.2014 | 09:47  
11.962
Volker Beilborn aus Marburg | 13.06.2014 | 10:34  
6.128
Barbara Steffens aus Ebsdorfergrund | 13.06.2014 | 11:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.