Ein Sonntag Morgen rund ums Marburger Schloss.

Ein Blick über die Südstadt in Richtung Gießen.
Die Bilder zeigen das Schloss und Blicke über Marburg, eine Stadt zum verlieben!

Ehemalige Studenten erinnern sich gerne an die Stadt ihres Studiums. Darum sagt man auch: Universitätsstadt Marburg und nicht: Marburg an der Lahn! Der Weg hinauf zum Schloss ist sehr beschwerlich wegen des unmöglichen Pflasters aus vergangenen Zeiten. Verantwortlich für diesen Zustand ist das Land Hessen. Darum kam der OB Vaupel auf die Idee, einen Schrägaufzug zum Schloss aus der Wettergasse her zu projektieren und auf die Machbarkeit zu untersuchen. Wie die Prüfung ergab, ist dies möglich.
Der Hauptsponsor unserer Stadt, Herr Prof. Dr. Pohl, hat 3.000.000,- € gespendet, um den Aufzug zu verwirklichen. Der edele Spender ist verstorben, unser OB tritt aus gesundheitlichen Gründen zurück. Deshalb muss die Frage erlaubt sein, was mit der großzügigen Spende geschehen ist?
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
8.072
Margit A. aus Korbach | 27.09.2015 | 17:49  
14.839
Fred Hampel aus Fronhausen | 27.09.2015 | 19:38  
14.839
Fred Hampel aus Fronhausen | 27.09.2015 | 19:38  
502
Gernot Haack aus Marburg | 28.09.2015 | 09:51  
445
Wolfgang Krebs aus Marburg | 04.10.2015 | 13:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.