Direktwerbung?

Ja, die Zeiten ändern sich... So sprüht Begro seine Werbebotschaften direkt auf die Luisa-Häuser-Brücke (da weiß man wenigstens sofort, wo man die Rechnung für das Entfernen der Graffiti hin senden muss) und die seriöse VHS gibt sich - wie es der Name verlangt - volksnah und benutzt Laternenpfähle an Fußgängerüberwegen als Werbeträger. Ich glaube, das nennt man wildes Plakatieren. Aber wenn es einem guten Zweck dient...
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.