Böhmische Trümpfe

Liebhaber der Egerländer und Böhmischen Volksmusik kamen am Samstagabend (15.Nov.2014) in der sehr gut besetzten Wandelhalle von Reinhardshausen voll auf ihren musikalischen Genuss.
Unter dem neuen Dirigenten Zdenek Kindel gab der Musikverein Löhlbach, auch gerne als die „Böhmischen Kellerwald Musikanten“ genannt, ein sehr stimmungsvolles Konzert.
Carina Beyer führte locker und humorvoll als Moderatorin durch das 2 Stündige Konzert-Programm, das von Marco Beyer (1.Vorsitzender) und Karsten Köllner (Musikalischer Leiter) mit dem Titel "Böhmische Trümpfe" zusammengestellt wurde.
Im Laufe des Konzertes wurden nicht nur typische Egerländer Stücke von Ernst Moisch wie zum Beispiel „ wir sind Kinder von der Eger „ oder „ auf der Vogelwiese…“ sondern auch schwungvolle Walzer und Märsche, aber auch romantische Lieder gespielt.
Mit dem Marsch "Start frei"begann das Konzert, ebenso starteten die Musiker den 2. Teil des Konzertes mit einem Marsch dem "Erzherzog Albrecht Marsch".
Mit dem Lied "Böhmische Trümpfe" gesungen von dem Gesangsduo Katja und Karsten Köllner setzten die Musiker nach der Begrüßung von Carina Beyer das Konzert fort.Es folgten Stücke wie: der "Schürzenwalzer", "Ein halbes Jahrhundert", ",Musikantengeburtstag", "Jubiläumsklänge", und "Sorgenbrecher"diese wurden vom gesamten Posaunenchor gespielt. Bei den Stücken "Polka für zwei" und "Zwei Glückspilze" gab es Solo-Einlagen von Marco Beyer (Tenorhorn) ,Ramona Krähling (Flügelhorn) und Karsten Stremme (Bariton). Katja und Karsten Köllner haben mit ihrem bezaubernden Gesang "Sterne der Heimat", "hm,hm sag ich aus Liebe", "Egerland Heimatland" und "Abschiedspolka" begleitet. Im 2. Teil des Konzertes brillierte der junge Torben Pasarge mit seiner Posaune als Solist mit der Titelmusik des Filmes "Bilitis". mit "Happy Sound" zeigten Die Musiker, dass ihr Repertoire nicht nur aus Volksweisen besteht.
Mit den Liedern "Guten Abend gute Nacht" und "Bis bald auf wiederseh´´n" beendeten die Löhlbacher Musikanten den stimmungsvollen Konzertabend.
Doch der tosende Applaus mit Zugabe Rufen hat sie dann doch noch dazu bewegt, den Marsch "die Deutschmeister" als Zugabe zu spielen.
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
22.673
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 17.11.2014 | 23:33  
18.223
Friederike Haack aus Marburg | 18.11.2014 | 00:53  
22.673
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 18.11.2014 | 20:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.