Marburger Mauerblümchen

Wurmfarn, eigentlich ein Waldgewächs...
Marburg: Oberstadt | 2014 hat Marburg offiziell den Biotop "Mauer" als schützenswert erklärt.Die vielen Sandsteinmauern bieten spezialisierten Pflanzen und Tieren eine Lebensnische, ganz besonders den Spezialisten, die an extrem magere und trockene Standorte angepasst sind, aber auch "Allerweltskerlen", die scheinbar mit jeder Situation zurecht kommen. Und sie machen Mauern auch optisch lebendig. Bei einem Spaziergang durch die Oberstadt habe ich das fotografiert, was mit zufällig vor die Linse kam. Hier eine Auswahl. Sind es nun Unkräuter, die da nicht hingehören, oder sind sie Teil unserer Umwelt, schützens- und betrachtenswert?
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
54.329
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 09.07.2015 | 17:22  
586
Reinhard Naumann aus Marburg | 09.07.2015 | 18:15  
54.329
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 10.07.2015 | 02:03  
22.682
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 12.07.2015 | 00:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.