Ein Besuch im Krematorium Gießen

Ein Trauerfall in der Familie, mit Einäscherung und Urnenbestattung, hat mich dazu angeregt, das Krematorium in Gießen zu besuchen und mich vor Ort zu informieren.

Nach Absprache mit dem Teamleiter des Krematoriums, Herrn Ulrich Jochim, konnte ich bei einer Kremierung anwesend sein und die folgenden Aufnahmen machen.

Die Feuerbestattung ist mittlerweile die häufigste Bestattungsart in Hessen. Immer mehr Menschen entscheiden sich für diese Form der Bestattung, in Hessen cirka 70 %. Die Gründe dafür sind unterschiedlich und reichen von ästhetischen über religiöse bis hin zu wirtschaftlichen Gründen.

Die Feuerbestattung ist im Vergleich zur Erdbestattung kostengünstiger und fordert von den Hinterbliebenen geringere Aufwendungen für Grabpflege und Grabaufbauten.

Die Feuerbestattung ist durch umfangreiche Gesetze und Vorschriften geregelt.
Nach dem Bundesimmissionsgesetz von 1993, sind Einäscherungsanlagen nach modernster Technik ausgerüstet, z. B. mit drei hintereinander geschalteten Filtern werden Rauchgase, Dioxine und Furane so gefiltert, dass so gut wie keine Umweltbelastung entsteht.

Seit 2007 ist das Hess. Bestattungsgesetz neu verfasst: danach findet vor der Kremierung eine zweite Leichenschau durch einen Pathologen statt und es muss eine Willenserklärung des Verstorbenen oder der Angehörigen vorliegen.

In Gießen bestand seit 1926 auf dem Neuen Friedhof, im Kellergeschoss der Kapelle, die alte Einäscherungsanlage oder Krematorium (kremieren - lat. verbrennen). Die neue Anlage mit zwei Öfen, wurde 1975 auf dem nördlichen Teil des Neuen Friedhofs Gießen gebaut und von 1994-98 mehrmals umgebaut. Im Jahr 2000 wurde die Modernisierung nach den gesetzlichen Vorgaben abgeschlossen.

Zur Zeit wird eine weitere Baumaßnahme durchgeführt, es werden Sozialräume für die Mitarbeiter, Technikräume und ein Andachtsraum für Angehörige eingerichtet, die an der Kremierung teilnehmen möchten.

Im Herbst diesen Jahres wird ein Tag der offenen Tür stattfinden, an dem man sich vor Ort informieren kann. Der genaue Termin wird in der örtlichen Presse und auf der Website bekannt gegeben.


www.krematorium-giessen.de
3
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
10 Kommentare
8.054
Margit A. aus Korbach | 12.03.2016 | 11:40  
6.128
Barbara Steffens aus Ebsdorfergrund | 12.03.2016 | 11:49  
11.962
Volker Beilborn aus Marburg | 12.03.2016 | 13:58  
11.962
Volker Beilborn aus Marburg | 12.03.2016 | 14:02  
8.054
Margit A. aus Korbach | 12.03.2016 | 15:13  
11.962
Volker Beilborn aus Marburg | 13.03.2016 | 11:22  
8.054
Margit A. aus Korbach | 13.03.2016 | 14:08  
1.619
Findus Quist aus Gießen | 20.03.2016 | 07:58  
11.962
Volker Beilborn aus Marburg | 20.03.2016 | 08:27  
12.130
Christine Eich aus Wetter | 31.03.2016 | 12:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.