Stress abbauen und Erschöpfung vorbeugen - Tag der offenen Tür Feinstoffpraxis Marburg

Wann? 09.08.2014 15:00 Uhr bis 09.08.2014 18:00 Uhr

Wo? Feinstoffpraxis Marburg, Schwanallee 27-31, 35037 Marburg DE
Marburg: Feinstoffpraxis Marburg | Wie lässt sich Stress abbauen und einer Erschöpfung vorbeugen? In der Feinstoffpraxis Marburg können die Menschen die innere Ruhe wiederfinden und ihre Lebensenergie neu gewinnen.

Stress, Erschöpfung oder das Ausgelaugt sein von der Arbeit sind heute verbreitete Themen. Die Belastungen in Beruf und Familie scheinen zuzunehmen. Wie steht es um die persönlichen Kraftressourcen? Viele Menschen wünschen sich einen inneren Schutzmantel, der Belastungen und Stressfaktoren nicht so ungefiltert an sie heran kommen lässt. Diesen inneren Schutzmantel kann man durch finewell Vital Anwendungen und Feinstoffberatungen in der Feinstoffpraxis Marburg pflegen und stärken.

Aus der jahrzehntelangen Erfahrungswissenschaft von Ronald Göthert wurde ein Konzept entwickelt, wie man der Tendenz des Ausgebrannt-Seins vorbeugen kann. Ängste und Anspannung lösen sich auf, Vertrauen und Zuversicht erfüllen den Menschen wieder.

In der Feinstoffpraxis Marburg – wie in den anderen Feinstoffpaxen in Deutschland und Österreich – werden die Forschungs-Ergebnisse der Göthertschen Methode in finewell Vital Anwendungen und Feinstoffberatungen angewandt und in Vorträgen und Kursen weiter gegeben. Dabei werden hilfreiche Techniken vermittelt, in angespannten Situationen die innere Kraft und Ausgeglichenheit zu behalten.

Am Tag der offenen Tür werden Sandra und Reiner Marks die Arbeit in der Feinstoffpaxis Marburg vorstellen und auch Anwendungen durchführen, so dass man die Wirkung selber kennenlernen kann. Zur Erfrischung gibt es Getränke und kleine Stärkungen. Der Eintritt ist frei!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.