Segen bringen-Segen sein!

Am ersten Sonntag nach Dreikönig war es wieder so weit. Bei herrlichem Sonnenschein trafen sich 18 Sternsinger und ihre Betreuer in der Bauerbacher Kirche. Die in 5 Gruppen aufgeteilten Kinder gingen dann zu ihren zugeteilten Straßen und begannen ihre Sternsingeraktion. Die Könige und der Sternenträger
sagten jeweils ein kleinen Text auf. Dann schrieb oder klebte ich (ein Großer-in diesem Falle ich-muss halt dabei sein, um den Schriftzug oben an der Türe anzubringen) die Segenswünsche an die Türe: 20*C+M+B+14 . Für die Flüchtlingskinder in Malawi gab es dann eine Geldspende und für die Kinder ein paar Süßigkeiten. Es war schön zu sehen, dass viele schon auf die Sternsinger gewartet hatten und sich sehr über ihren Besuch gefreut haben. Nach fast 3 Stunden hatten sie es dann geschafft. Die Beine taten zwar weh, aber alle waren glücklich und froh darüber als Kinder etwas für andere Kinder getan zu haben. Am Abend gab es dann im Pfarrheim Pizza für alle. Im nächsten Jahr wollen alle wieder mitmachen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.