Rettet unsere Hebammen - Aufruf zur Demo

Wann? 03.05.2014 13:00 Uhr

Wo? Elisabeth-Blochmann-Platz, Marburg DE
Marburg: Elisabeth-Blochmann-Platz |

Freiberufliche Hebammen sehen ihre Existenz in Gefahr. Zusammen mit Marburger Eltern rufen sie zur Demo am 03. Mai 2014 auf.

Jede Hebamme braucht eine Haftpflichtprämie, um Vorsorgen, Geburten und Nachsorgen anbieten zu dürfen. Die Kosten für diese Versicherung sind in den letzten zehn Jahren explodiert. Für viele Hebammen rechnet sich ihre Arbeit nicht mehr. Sie müssen ihre Praxen schließen.
Für (werdende) Eltern ist das eine Katastrophe. An wen sollen und können sie sich in Zukunft mit all ihren Fragen in der Schwangerschaft und in den ersten Lebensmonaten ihres Kindes wenden? Frauen, die ihr Kind zu Hause oder im Geburtshaus auf die Welt bringen möchten, finden immer schwieriger eine Hebamme, die sie unter der Geburt betreut.
Bisher ist keine nachhaltige und für die Hebammenverbände tragbare politische Lösung in Sicht. Daher machen Eltern und Hebammen am 03. Mai 2014 in Marburg auf die schwierige Situation aufmerksam. Sie setzen sich für den Erhalt der Hebammenarbeit und das Recht zur freien Wahl des Geburtsorts ein.
Beginn der Demo ist um 13:00 Uhr am Elisabeth-Blochmann-Platz.
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Hinterland extra, Marburg extra, Anzeiger extra | Erschienen am 30.04.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
54.340
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 27.04.2014 | 17:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.