Kakteen-Wanderung ins Winterlager

Winterpause für Kakteen fördert Blütenbildung
Kakteen sollten im Winterlager grundsätzlich nicht zu warm stehen.
Kakteen legen gerne eine Winterpause ein. Was man den Pflanzen zuvor noch Gutes tun kann und wie man sie am besten überwintern lässt, lesen Hobbygärtner hier.

Eine Winterpause ist für Kakteen nicht notwendig - aber sie ist empfehlenswert. Das erläutert die Deutsche Kakteen-Gesellschaft im bayerischen Adelsdorf. Gegen Mitte bis Ende Oktober könne man den Gewächsen noch einmal einen Dünger geben. Abhängig von den Temperaturen im Lagerraum wird dann monatelang nicht mehr oder nur noch wenig gegossen.

Überwintert der Hobbygärtner die Pflanzen bei etwa fünf Grad, bekommen die Kakteen bis März kein Wasser mehr. Ist es aber wärmer, brauchen sie zwischendurch etwas Gießwasser.

Kakteen stehen im Winterlager grundsätzlich besser nicht zu warm. Denn ein Kältereiz fördert die Blütenbildung, erklärt die Kakteen-Gesellschaft. Die meisten Arten vertragen es, wenn die Umgebungstemperatur bis auf etwa fünf Grad abgesenkt wird. Beispiel dafür sind der Silberkerzenkaktus (Cleistocactus strausii), der Gymnocalycium, der Turbinicarpus sowie Rebutia.

Tropische und subtropische Arten wie Epiphyllum, Hylocereus, die Königin der Nacht (Selenicereus) und einige andere wärmeliebende Kakteen wie der Melocactus sollten hingegen nicht unter zehn Grad überwintert werden. Die Experten empfehlen zum Beispiel für den Weihnachtskaktus (Schlumbergera truncata), den Rhipsalis und den Blattkaktus (Epiphyllum) die Überwinterung bei rund zwölf Grad an einem Fenster, das nach Norden ausgerichtet ist. Opuntien können auch bei Minusgraden im Freien bleiben.

Das Substrat von Kakteen, die den Sommer über im Freien waren und nun ins Haus gebracht werden, muss auf jeden Fall trocken werden. Denn Feuchtigkeit wird zum Problem: Pilze und Bakterien siedeln sich an und schädigen die Pflanzen. Die Kakteen können auch an einem dunkleren Ort untergebracht werden, frostfreie Treppenhäuser und Garagen oder ein Fensterbrett im Keller sind gute Lagerorte.
Frankfurter Rundschau
1
1
2
2
1
2
1
8 2
2
1
1
1
1
1
2
1
2
1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
28.335
Elke Matschek aus Ebsdorfergrund | 14.10.2014 | 18:45  
4.363
Rainer Rösch aus Marburg | 14.10.2014 | 19:02  
14.836
Fred Hampel aus Fronhausen | 14.10.2014 | 20:34  
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 15.10.2014 | 18:39  
12.075
Frank Werner aus Wernigerode | 16.10.2014 | 17:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.