GELIEBTES SPANIEN – TEIL 12: SANTANDER

Im Hafen
Santander (Spanien): Santander | Spanien, das von den Vulkanen der Kanarischen Inseln über die endlosen Mittelmeerstrände, den hohen Sierras im Westen, dem riesigen Hochland Kastiliens, den grünen Auen der Nordküste bis zu den gewaltigen Pyrenäen reicht, hat eine bewegte Geschichte und eine faszinierende Multi-Kultur. Phönizier, Vasconen, Iberer, Römer, Westgoten, Mauren und Juden hinterließen ihre noch heute sichtbaren Spuren. Von all diesem Reichtum möchte ich hier in allwöchentlicher Abfolge berichten, um dem geneigten Leser meine Wahlheimat näher zu bringen. Ich lade sie zu einer Reise durch die Landschaften, Städte und Geschichte Spaniens ein.

Santander in Kantabrien kannte ich bisher nur als wichtiges Industriezentrum und Hafenstadt. Das Zentrum der Stadt wurde 1941 Opfer eines schrecklichen Großfeuers, das die historische Altstadt einschließlich der gotischen Kathedrale völlig zerstörte. Deshalb bieten sich dem Besucher auch heute noch nur wenige Sehenswürdigkeiten. Trotzdem ist die Stadt mit ihren sauberen Stränden ein beliebter Urlaubsort für Spanier.

Unser Ausflug führt uns zunächst zu einem auf der vorgelagerten Halbinsel „La Magdalena“ in 1912 für König Alfons XIII. erbauten Schloss, das von einem herrlichen Park umgeben ist. Hier ist heute u. a. die Internationale Universität Menéndez Pelayo untergebracht, und ein Teil des Gebäudes dient auch heute noch als Sommersitz der spanischen Königsfamilie. Entlang den endlosen Sandstränden erreichen wir mit unserem Ausflugsbus den Stadtteil El Sardinero, wo sich das Spielcasino sowie das Stadion des Fußballvereins Racing Santander befinden. Hier steht nahebei auf einer Klippe (Cabo Mayor) der Leuchtturm von Santander.

Nach einem ausgedehnten Bummel durchs Stadtzentrum, das sich trotz der fehlenden Altbauten sehr attraktiv, sauber und gepflegt präsentiert, kehren wir abends in das beliebte Feinschmeckerlokal „La Mulata“ ein. Bei dieser Gelegenheit lernen wir die zweite Bedeutung des Wortes „mulata“ kennen. Kannten wir es doch bisher nur als Bezeichnung für eine Mulattin, so wissen wir jetzt, dass es ebenfalls für eine äußerst wohlschmeckende Felsenkrabbe steht.

Fortsetzung folgt.

Siehe auch: http://www.myheimat.de/marburg/freizeit/geliebtes-...
6
2 7
6
6
4
5
3 4
2 4
3 5
4
1 4
4
4
4
5
2 5
5
6
4
6
5
15
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
14 Kommentare
25.305
Silvia B. aus Neusäß | 17.11.2014 | 16:30  
28.848
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 18.11.2014 | 18:00  
20.635
Hans-Rudolf König aus Marburg | 18.11.2014 | 18:14  
28.848
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 19.11.2014 | 14:04  
6.804
Werner Jung aus Bad Ems | 19.11.2014 | 23:42  
20.635
Hans-Rudolf König aus Marburg | 20.11.2014 | 10:25  
28.848
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 20.11.2014 | 14:31  
20.635
Hans-Rudolf König aus Marburg | 20.11.2014 | 17:22  
6.804
Werner Jung aus Bad Ems | 22.11.2014 | 11:19  
28.848
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 22.11.2014 | 15:55  
60.854
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 24.11.2014 | 23:44  
20.635
Hans-Rudolf König aus Marburg | 25.11.2014 | 10:30  
60.854
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 26.11.2014 | 14:13  
20.635
Hans-Rudolf König aus Marburg | 26.11.2014 | 14:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.