Ein Kurzbesuch in Wetter

Wetter (Hessen): Innenstadt |

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich die am Westrand des Burgwaldes gelegene Kleinstadt so gut wie nicht kenne. Dabei liegt sie nur ein paar Kilometer nördlich von Marburg. Auf dem Weg zur Diskothek in Ernsthausen auf der Bundesstraße B252 habe ich Wetter meist links liegen gelassen.

Für Marburger Wirtschaftsstudenten gab es allerdings einen guten Grund, in der Stadt an der Wetschaft Station zu machen. Nämlich den, im “Gasthaus zum alten Fritz“ einzukehren, um ihre Kehlen dort bembelweise mit Apfelwein und anderen Weinen zu umschmeicheln. Viele, sehr viele Abende wurden so im “alten Fritz“ verquatscht. Dazu wurden meist Käsewürfel mit Zahnstochern gereicht. Ach, das waren noch Zeiten…

Jahrzehnte später ergab sich die Gelegenheit, Wetter anlässlich eines myheimat-Treffens zu besuchen und auf Schusters Rappen kennen zu lernen. Die Überraschung war groß. Denn nach all den Jahren präsentierte sich ein einladend herausgeputztes Fachwerkstädtchen mit verwinkelten Gässchen, einer aufwändig renovierten historischen Altstadt und netten Lokalen und lauschigen Plätzen. Besonders malerisch wirkte der Marktplatz, über dem erhöht – quasi als Kronjuwel der Stadt – die ehemalige Stiftskirche St. Maria, heute als evangelische Pfarrkirche wacht. Das gotische Bauwerk liegt, umgeben von Schatten spendenden Bäumen in einem Kirchhof mit Blick in das idyllische Tal der Wetschaft. Besonders sehenswert im Kirchen-Inneren ist die prächtige Heinemann Orgel, ein hölzernes Altarbild aus dem 13. Jahrhundert und das Gewölbe-Netzwerk im Kirchenschiff mit seinen von Gottfried von Stockhausen gefertigten Glasfenstern. Hörenswert ist auch die besondere Raumakustik der Kirche.

Einen weiteren Besuch hätte ich gerne auch noch absolviert. Natürlich im “Gasthaus zum alten Fritz“. Doch das befindet sich seit Jahren im Dornröschenschlaf und wartet auf Erlösung durch einen mutigen Prinzen.

Wer nun Lust auf einen Abstecher nach Wetter verspürt, sollte unbedingt die Geschwindigkeitsschilder entlang der B252 befolgen! Wie viele Kommunen entlang der Bundesstraße, setzt auch Wetter auf Blitzanlagen als lukrative Einnahmequelle und hat gleich zwei davon aufgestellt.

Mehr Information:
http://www.wetter-in-hessen.de/4_Stiftskirche.html
1 7
5 7
5
1 8
1 5
6
3
4
4
4
5
6
7
6
6
4
5
5
4
6
4
15
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
11 Kommentare
586
Reinhard Naumann aus Marburg | 05.07.2015 | 23:39  
22.682
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 05.07.2015 | 23:49  
6.843
Klaus Dieter Hotzenplotz aus Marburg | 06.07.2015 | 00:45  
20.635
Hans-Rudolf König aus Marburg | 06.07.2015 | 10:49  
6.985
Siegfried Kuhl (sk1941) aus Marburg | 06.07.2015 | 12:24  
12.130
Christine Eich aus Wetter | 06.07.2015 | 12:36  
22.682
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 06.07.2015 | 12:38  
57.378
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 06.07.2015 | 18:18  
66.099
Axel Haack aus Freilassing | 07.07.2015 | 05:37  
22.682
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 07.07.2015 | 12:03  
66.099
Axel Haack aus Freilassing | 07.07.2015 | 13:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.