Netzwerk Mensch-Tier e.V. sucht ein neues Zuhause für Katze CORA

  Dies ist die zehn Jahre alte Glückskatze Cora. Das hübsche, dreifarbige Mädchen lebt seit vier Jahren bei seinen Besitzern, diese hatten es zuvor aus schlechter Haltung übernommen. Cora hatte damals eine alte Sehnenverletzung am Bein, die vom Vorbesitzer nicht behandelt worden war. Ihre neuen Menschen ließen das Tier operieren. Die Sehnenverletzung war jedoch umfangreicher als gedacht, sodass nicht alles „repariert“ werden konnte. Aus diesem Grund humpelt Cora mit der vorderen, linken Pfote etwas. Nach etwa einem Jahr bei ihren neuen Besitzern stellten diese fest, dass Cora taub ist. Zum Umstand, dass die Hübsche keine Geräusche aus ihrer Umgebung wahrnehmen kann, kommt noch hinzu, dass sie kein Gespür für ihre eigene Stimme mehr hat und daher sehr laut miaut.

Cora präsentiert sich Menschen gegenüber als absolut verschmustes Tier, das Nähe sucht und es genießt, gekrault zu werden. Ihre Taubheit hat auch positive Aspekte, denn wo andere Katzen furcht-bar erschrecken würden, bleibt die Dreifarbige gelassen und ruhig. In ihrer derzeitigen Familie lebt Cora mit einem Kleinkind zusammen. Wie junge Menschen so sind, fasst der Kleine die Katze auch mal etwas ruppiger an, doch diese lässt sich davon nicht aus der Ruhe bringen. Auch mit anderen Katzen versteht sie sich problemlos, möchte allerdings immer die Erste beim Futter sein. Hunde kennt Cora noch aus den Zeiten ihrer schlechten Haltung. Sie könnte sich sicherlich mit der Anwesenheit eines Vertreters der bellenden Art in ihrem neuen Zuhause arrangieren.
Cora braucht sehr viel Aufmerksamkeit und eine an sie angepasste Umgebung. Sie mag am liebsten überall hin gehen, wo ihre Besitzer sich auch aufhalten und das zu jeder Tages- und Nachtzeit. Das fordert sie durch lautes Miauen. Wir vermuten allerdings, dass sie ihre Lautäußerungen merklich reduzieren wird, wenn sie genügend Aufmerksamkeit durch ihre Menschen bekommt. Da sich die Lebensumstände ihrer jetzigen Familie durch den Familienzuwachs geändert haben und weiterer Nachwuchs im Anmarsch ist, können ihre Besitzer Cora nämlich nicht mehr die Haltungsbedingungen und Aufmerksamkeit bieten, die sie für ihr Wohlergehen so dringend benötigt. Daher suchen wir für die brave Katze ein neues, liebevolles zu Hause, indem sie im Mittelpunkt steht und die Beachtung und Liebe bekommt, die sie braucht. Gerne darf in ihrem neuen Zuhause weiterer Katzenanschluss und/oder ein freundlicher Hund auf sie warten.

Cora lebt, bedingt durch ihre Taubheit, hauptsächlich als Wohnungskatze. Sie genießt es jedoch auch ab und an, den Garten zu erkunden. Dabei entfernt sie sich aber nie weit und bleibt immer in Sicht-weite. Das Tier ist bei seiner Abgabe geimpft und entwurmt. Dass Cora kastriert ist und zuverlässig ihr Katzenklo aufsucht, versteht sich von selbst.

Wenn Sie Cora gerne kennenlernen möchten und der Meinung sind, dass Sie für Cora die optimalen Lebensumstände schaffen können, würden wir uns freuen von Ihnen zu hören. Cora lebt in der Nähe von Marburg und würde sich über den Besuch netter Adoptiveltern freuen.

Netzwerk Mensch-Tier e.V.
Kontakt: 0172 – 610 77 21 oder 0174 – 927 26 26
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.