Bezaubernder Kater sucht zauberhaftes Zuhause

  Oskar ist ein Traum von einem Kater! Er ist lieb, zutraulich und ein absoluter Kampfschmuser sobald er „seine“ Menschen kennen- und lieben gelernt hat. Oskar ist ein roter, ca. 9 Jahre alter Kater und das harte Leben auf der Straße sieht man ihm an.

Gefunden wurde Oskar in einem Dorf in der Nähe von Marburg mitten auf der Straße sitzend. Er suchte Menschenanschluss, aber an dem Ort, von dem er sich menschliche Hilfe und ein neues Zuhause erhoffte, wollte man ihn leider nicht. Es ging ihm sehr schlecht, er saß auf der Straße und hatte keine Kraft mehr.

Gott sei Dank kam eine Tierfreundin vorbei, erkannte sein Elend und nahm sich seiner an. Sie ließ Oskar tierärztlich versorgen, seine Zähne wurden behandelt und er wurde kastriert. Im Rahmen dieser Behandlung wurde festgestellt, dass Oskar FIV-positiv ist (Felines Immundefizienzvirus, eine Immunerkrankung bei der die Katze zwar Träger dieses Virus ist, aber dennoch ein langes Leben haben kann). Ansonsten waren seine Werte in Ordnung.

Seitdem Oskar gefunden wurde kümmert sich diese Tierfreundin um ihn so gut es geht, päppelt ihn auf und versorgt ihn mit täglichen, von ihm so sehr geliebten Streicheleinheiten. Diese Zuwendung genießt Oskar in vollen Zügen, es scheint sein Highlight des Tages zu sein. Er kann sich gar nicht entscheiden, ob das Fressen oder die Streicheleinheiten wichtiger sind. Von beidem kann er gar nicht genug bekommen. Woher Oskar kommt wissen wir nicht, aber eines ist sicher, hat er die Menschen, die sich um ihn kümmern erst einmal ins Herz geschlossen, ist er ein unglaublicher und ganz bezaubernder Schmuser. Ob er seine Artgenossen, oder andere Tiere mag, wissen wir leider nicht. Um Oskar von der befahrenen Straße weg zu bekommen wurde er darauf trainiert, dass seine Futterstelle abgelegen bei einem verlassenen Häuschen ist. Oskar ist so klug, dass er schon nach zwei Wochen verstanden hat, was von ihm gewünscht wurde. Er folgte seiner neuen Menschenfreundin quer durch das ganze Dorf bis sie an seiner Futterstelle angekommen waren. Mittlerweile wartet er schon bei diesem Häuschen und verabschiedet sie jeden Tag mit vielen liebevollen „Köpfchen“. Er setzt sich auf einen Holzstapel und schaut ihr sehnsüchtig nach bis sie nicht mehr zu sehen ist. Sein Blick zum Abschied sagt jeden Tag aufs Neue „bitte nimm mich mit“.
Leider geht das nicht, da sie keine weitere Katze bei sich aufnehmen kann.

Da Oskars unfreiwilliges Leben auf der Straße nicht zuletzt wegen seiner FIV-Erkrankung unbedingt ein Ende finden muss und weil das Haus, wo er zurzeit seine Anlaufstelle gefunden hat, abgerissen werden soll, suchen wir dringend ein Zuhause bei Menschen, die Zeit für Oskar haben und ihm die Streicheleinheiten geben können, die er braucht. Aufgrund seiner FIV-Erkrankung wäre gesicherter Freigang oder ein Umfeld, wo die Ansteckung anderer Katzen nicht möglich ist, wunderbar.

Wenn Sie diesem wundervollen roten Kater ein neues Zuhause geben möchten, oder weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an:
Silvia Lichtenfeld
01 72 – 58 32 725 oder
Karina Scheufler
01 74 – 927 26 26
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.