Mit Herz und Humor helfen

Personen von links nach rechts: Monika Walch, Franz Oberauer, Wirt Harry Faul, 1. Vorsitzende des Fördervereins Herzensbrücke Madelaine Wieser, Rektorin der Cäcilien-Schule Johanna Lohner-Wörsching, Schülerinnen der Cäcilien-Schule Verena und Jenny, Robert Stumpferl und Heinz Hirschvogl.
Maisach: Bräustüberl Maisach/Räuber Kneißl Keller | Der Förderverein Herzensbrücke e. V. veranstaltete mit den Schachermuih-Musikanten und dem Wirt Harry Faul vom Bräustüberl Maisach zu Gunsten der Cäcilien-Schule FFB, privates Förderzentrum mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung, ein Benefizkonzert.

Anlässlich des 11-jährigen Bühnenjubiläums der Schachermuih-Musikanten erlebten die Gäste am letzten Samstag, 21.02.2015, im ausverkauften Räuber-Kneißl-Keller des Bräustüberl Maisach einen Abend der besonderen Art. Nicht nur die musikalische Darbietung mit einer großen Anzahl unterschiedlicher Instrumente wie Sackpfeife, Böhmischer Bock, Harfe, Kontrabass, Steirische, Klarinette u.v.m. war ein Ohrenschmaus, sondern auch die humoristischen Einlagen und amüsanten Erlebnisse der Musikanten aus den vergangenen 11 Jahren, kombiniert mit lustigen Liedtexten waren ein großer Spaß. Herrlich, dieser Humor - phantastisch diese Leichtigkeit der vier Musiker, ihr Programm zu präsentieren. Das war Vollbluttheater und Musikkunst, mit viel Liebe, Herz und Engagement vorgetragen. Einfach von Herz zu Herz.

Das wohlschmeckende 3-Gänge-Menü, mit dem die Gäste verwöhnt wurden, ließ den Abend eine runde Sache werden. Die Veranstaltung war sehr kurzweilig, angefüllt mit Kultur und Unterhaltung, die es in dieser Form heutzutage nur noch selten bis gar nicht gibt.

Wer gerne einen Abend mit den Schachermuih-Musikanten erleben möchte, hätte dazu noch am 6. März im Gasthaus „Zum Haderecker“ in Olching, am 24. April im Gasthof Hartl in Türkenfeld oder am 25. April im Bräustüberl Maisach Gelegenheit. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.wirtshausmusik.de.

Wenn man nun denkt - gut, dafür gibt es ja dann auch den Lohn in Form einer Gage - dieses Mal war es anders: Die gesamten Einnahmen dieser Veranstaltung, einschließlich der vom Wirt, Herrn Harry Faul, sehr großzügig aus seinen Bewirtungseinkünften aufgestockten Summe, floss an den Förderverein Herzensbrücke. Die feierliche Übergabe des Betrages in Höhe von 2.310 € an Frau Madelaine Wieser, 1. Vorsitzende des Fördervereins, an Frau Johanna Lohner-Wörsching, Rektorin der Cäcilien-Schule FFB, und an die zwei anwesenden Schülerinnen Jenny und Verena wurde vor Ort auf der Bühne unter dem begeisterten Applaus des Publikums vorgenommen.

„Nun kann wieder ein Projekt verwirklicht werden“, sagt Frau Lohner-Wörsching den Spendern. „Endlich können wir noch 8 Klassen, von insgesamt 12 der Schule, mit einem PC-Tablet und dazugehörigen Lern-Apps ausstatten“. Das freute die zwei Mädels ganz besonders, denn diese können nun mit Hilfe dieser modernen und motivierenden Medien das Rechnen und Schreiben mit viel Spaß üben.

Und so ging diesmal die Hilfe direkt weiter zum Empfänger und man spürte, dass alle an diesem Abend sehr zufrieden waren. Hier wurde Gutes getan und kam direkt bei den Beschenkten an. Gutes uneigennützig und mit ganzem Herzen zu tun, daran sollten wir im Alltag öfter denken und nicht lange zögern, es zu verwirklichen.

Herzlichen Dank im Namen der 120 Schülerinnen und Schüler der Cäcilien-Schule Fürstenfeldbruck!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
17.158
Basti S. aus Aystetten | 26.02.2015 | 18:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.