Was daraus geworden ist: Togo-Ronaldo gesund in Togo zurück

Bei meinem Besuch in Togo im Mai diesen Jahres konnte ich unser ehemaliges Sorgenkind Rich Kolani, den alle nur unter dem Namen „Togo-Rolando“ kennen, wieder treffen. Im Jahr 2011 bangten wir noch wegen eines drohenden Kopftumors um das Leben dieses kleinen Jungen. Dank Ihrer vielen Spenden konnte er im Krankenhaus rechts der Isar erfolgreich operiert werden. Die Nachuntersuchung nach zwei Jahren ergab: der Kopf ist absolut ohne Befund, Togo-Rolando ist wieder hundertprozentig gesund.

Da freut sich der kleine Junge natürlich sehr. Er ist ein sehr guter Schüler und träumt davon, einmal zu studieren und Arzt zu werden, um auch anderen Kindern zu helfen, wie ihm selbst geholfen wurde. Doch legt sich erneut ein Schatten über das Leben des kleinen Rich, denn sein Onkel, der damals nach Auftreten der ersten Krisen-Symptome mit ihm nach Lomé zum Arzt gefahren war, ist verstorben. Zwei verwitwete, mittellose Tanten kümmern sich nun um Rich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.