WVO'ler erkunden Mainz

Die WVO Gruppe vor dem Staatstheater
Mainz: Altstadt | Nach Mainz am Rhein führte bei herrlichem Wetter und fast sommerlichen Temperaturen, der diesjährige Ausflug des Wassersportvereins 1923. Der vom Vergnügungsausschuss gut organisierte Trip in die Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz war mit einem guten Rahmenprogramm ausgefüllt. Dort angekommen konnte man zunächst in den Flair des Wochenmarktes eintauchen und sich um die Mittagszeit mit Mainzer Spezialitäten wie "Schweinebäckchen, Weck, Worscht und Woi" verköstigen. Erster Programmpunkt war eine ca. 1-stündige Stadtrundfahrt mit dem "Gutenberg Express". Hier bekamen die Teilnehmer einen weitläufigen Überblick der Stadt vermittelt und sahen schöne Bürgerhäuser, Kirchen, unter anderem St. Stefan mit dem berühmten Chagall Fenster sowie die Zitadelle und das Kurfürstliche Schloss. Hinterher standen 2 Stunden zur freien Verfügung, die zur Einkehr in manches Cafe bzw. Besichtigung des Doms etc. genutzt wurden. Am Nachmittag dann ging es im Rahmen einer Altstadtführung zu Fuß durch enge und verwinkelte Gassen, wobei allerhand Wissenswertes über die alten Fachwerkhäuser und das damalige Leben zu erfahren war. Die Gästeführerin Frau Dr. Judith König führte die Gruppe unter anderem auch durch die engste Gasse von Mainz und vor das wohl älteste Weinhaus der Stadt. Im Anschluss konnte jeder auf eigene Faust die Stadt erkunden bevor sich die ganze Gruppe dann zum Abschluss des Tages im "Augustinerkeller" einfand um bei gutem Essen und Trinken den Tag ausklingen zu lassen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.