MBR-BigBand spielt am 05. April 2014 in Mainz-Hechtsheim

Wann? 05.04.2014 19:30 Uhr

Wo? Radsporthalle Hechtsheim, Heuerstraße 42, 55129 Mainz DE
Mainz: Radsporthalle Hechtsheim |

Am Freitag, den 05. April 2014 spielt die MBR-Bigband unter der Leitung von Stefan Scriba Jazz, Latin, Funk und Rock in der Radsporthalle Mainz-Hechtsheim. Ab 19:30 Uhr (Einlass und Gastronomie ab 18:30 Uhr) gibt die Band bei freiem Eintritt ein Konzert zugunsten der Lost Voices Stiftung; sie bittet um Spenden, die vollständig an die Stiftung gehen. In der MBR-Bigband spielen Musikerinnen und Musiker aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet.

Die Lost Voices Stiftung setzt sich für die Belange von an ME/CFS erkrankten Menschen ein. Die Stiftung will über die Erkrankung aufklären und informieren, ME/CFS-Kranke und ihre Familien unterstützen und die medizinische Versorgung verbessern.

Das Konzert ist bereits das zweite dieser Art. Bereits 2013 liehen die Musikerinnen und Musiker klangvoll die Stimmen ihrer Instrumente den Menschen, deren Stimme man nicht mehr wahrnimmt, weil sie zu krank sind, um sich Gehör verschaffen zu können. Mit Latin, Jazz, Swing und Funk bot die Band mit dem Sänger Dirk Kubitschek dem begeisterten Publikum einen unterhaltsamen Abend.

ME/CFS (Myalgische Enzephalomyelitis/Chronic Fatigue Syndrom) ist eine neuro-immunologische Erkrankung. Zentrales Merkmal ist eine überwältigende Schwäche, verbunden mit schwerem Krankheitsgefühl und zahlreichen weiteren Symptomen wie Schmerzen, neurologischen, endokrinen und immunologischen Manifestationen. Auslöser sind häufig akute virale und/oder bakterielle Infektionen, von denen sich die Patienten nicht mehr erholen. Schwere Formen der Erkrankung können zu Lähmungen, Anfällen, hartnäckigen, schweren Kopfschmerzen und lebensbedrohlichen Komplikationen führen.

Die Mehrzahl der Erkrankten, die meist in jungen Jahren zwischen 20 und 40 erkranken, bedeutet ME/CFS das abrupte Ende ihres beruflichen und sozialen Lebens und ihrer Zukunftspläne. Sie werden meist krankheitsbedingt arbeitsunfähig, ein Teil der Betroffenen werden zu Pflegefällen, weil sie einfachste Alltagsverrichtungen nicht mehr bewältigen können. Schon geringe körperliche und geistige Belastungen führen zu massiver Zustandsverschlechterung, d.h. einer Verstärkung aller Symptome. Viele Patienten sind über Monate oder sogar Jahre nicht in der Lage, ihre Wohnung zu verlassen. Besonders schwer Erkrankte sind dauerhaft bettlägerig und müssen von ihren Angehörigen rund um die Uhr gepflegt werden. Nach Schätzungen des Bundesgesundheitsministeriums sind in Deutschland rund 300.000 Menschen betroffen.

Mit dem Konzert unterstützt die MBR-Bigband die Lost Voices Stiftung in ihrem Engagement für die Erkrankten und ihre Angehörigen. Zusätzlich zu der musikalischen Stimme gibt die Plakatausstellung „Leben im Verborgenen“, die anlässlich des Konzertes gezeigt wird, Patienten ein Gesicht.

www.mbr-bigband.de/
www.lost-voices-stiftung.org/
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
3.922
Matthäus Felder aus Lichtenstein | 22.03.2014 | 19:09  
236
Nicole Krüger aus Hannover-Groß-Buchholz | 24.04.2014 | 20:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.